kidsgo auf Facebook
Startseite Startseite  > Themen & Trends  > Hebammen-Tipps  > diese Seite
Hebammen - Tipp des Tages präsentiert von Weleda
04. April 2016

KiSS-Syndrom

KiSS-Syndrom - Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störung
Die Kopfgelenk-induzierte Symmetrie-Störungzeigt sich meist mit einem unerklärlichen Geschrei des Kindes, manchmal aber auch ganz offensichtlich mit einer Fehlhaltung des Kopfes oder dass das Kind den Kopf nur zu einer Seite drehen mag. Dreht man den Kopf vorsichtig auf die andere Seite, sperrt sich das Kind und dreht ihn gleich wieder herum. Oftmals sind auch die berühmten Drei-Monats-Koliken keine Anpassungschwierigkeit an die Nahrung, sondern rühren von dem KiSS-Syndrom her.

Die Ursachen können verschieden sein, z.B. dass es am Ende der Schwangerschaft im Bauch ganz schön eng wird und das Kind nur eine einzige Kopfhaltung annehmen kann. Eine andere Ursache kann eine sehr langwierige Geburt sein oder die Geburt wurde mit einer Saugglocke oder einem Kaiserschnitt beendet, weil das Kind zügig heraus musste. Dadurch können Blockierungen in der Halswirbelsäule entstehen, die das Kind auf unterschiedliche Art schmerzen.

Löst man die Blockaden mit Hilfe der Osteopathie, so sind die Beschwerden meist nach recht kurzer Zeit vorbei, das Geschrei hört auf und dem Kind geht es wieder gut. Das Lösen der Blockaden wird von Osteopathen gemacht. Viele Physiotherapiepraxen haben die Osteopathie schon in ihr Behandlungsspektrum aufgenommen. Leider übernehmen bislang die wenigsten Kassen die Kosten von etwa 150-200 Euro für 2-4 Sitzungen. Dennoch lohnt sich eine Behandlung, da es dem Kind rasch besser geht weil es keine Schmerzen mehr hat und auch die Nerven der Eltern erheblich geschont werden.

In Berlin gibt es schon einige Osteopathiepraxen, die sich auf Kinder spezialisiert haben, die ich den Eltern gerne empfehle. Am Ende der Wochenbettbetreuung kann ich den Erfolg auch sehen und verabschiede mich von einer zufriedenen und glücklichen Familie.
Dagmar E. Emons
Hebammen-Tipps der letzten Tage zeigen
Ihren Hebammen-Tipp eintragen
Zur Person

Dagmar E. Emons
Hebammen - Tipp des Tages

Alter: 56
Wohnort: 12205 Berlin
Mehr über mich:
Ich bin seit 30 Jahren freiberufliche Hebamme in Berlin und habe einen reichlichen Erfahrungsschatz gesammelt. Ich arbeite vorwiegend mit Homöopathie.

eMail schreiben eMail: Hier klicken
Eigene Homepage Eigene Homepage



Anzeige




Probleme beim Einloggen?


Sie können sich nicht bei kidsgo.de einloggen? Bitte versuchen Sie Folgendes:

> Stimmen Benutzername und Passwort?

Kontrollieren Sie, ob Sie Tippfehler bei der Eingabe machen. Am besten geht das, wenn Sie die Angaben aus der Original-eMail direkt in die Felder kopieren.

> Verwenden Sie die aktuellen Zugangsdaten?

Hier können Sie Ihre Zugangsdaten neu anfordern

> RegioBanner LogIn:

Hier kommen Sie zur RegioBanner Verwaltung

> Wenn Sie immer noch nicht weiterkommen:

Wir helfen gern! Bitte senden Sie dazu

an willkommen|at|kidsgo.de. Wir melden uns in der Regel binnen 24 Stunden bei Ihnen.

Herzliche Grüße vom kidsgo Team!