MENU

2.000te Geburt des Jahres

In diesem Artikel:

HAMBURG. Die 2.000ste Geburt im Albertinen-Geburtszentrum: Leon Maximilian kam am 15. September 2016 um 8.33 Uhr zur Welt. „Die Geburt ging ganz fix“, sagt die glückliche Mutter Katina Bartholomäus-Norvilas, „bereits nach zwei Stunden konnte ich Leon im Arm halten“. Bei der Geburt war Leon 49 cm groß und wog 3.400 g. Vater Mario Norvalis ist ebenfalls überglücklich über den Familienzuwachs, und Leons vierjährige Schwester wartet zuhause in Niendorf schon ganz aufgeregt auf den kleinen Bruder.

Leon-Maximilian kam im Kreißsaal „Australien“ auf natürlichem Wege zur Welt. „Die schöne Gestaltung der Kreißsäle schafft eine besondere Atmosphäre“, sagt Katina Bartholomäus-Norvilas, die auch von der modernen Wochenstation sehr angetan ist. „Vor allem aber sind wir begeistert von der kompetenten und menschlichen Begleitung, danken dem Team im Kreißsaal und der Wochenstation sehr herzlich dafür und werden den Aufenthalt im Albertinen-Krankenhaus in bester Erinnerung behalten“.

Das Albertinen-Krankenhaus steuert mit der 2.000ten Geburt bereits Mitte September 2016 – mehr als einen Monat früher als im vergangenen Jahr - auf einen erneuten Geburtsrekord zu. Dr. Uwe Herwig, Ltd. Arzt der Geburtshilfe und Anke Janning, Leitende Hebamme: „Das gesamte Team freut sich sehr, dass unser Geburtskonzept einer individuellen Begleitung der Geburt und die neuen Räumlichkeiten so gut ankommen.“

www.albertinen.de

Bildquelle: „Albertinen“