MENU

4. Göttinger Lauf gegen Krebs

In diesem Artikel:

4. Göttinger Lauf gegen KrebsGÖTTINGEN. Mitmachen! Großer Familien-Lauf für einen guten Zweck. Jede Runde zählt: 1 Euro Spende pro Runde für ambulante „Breast and Cancer Care Nurse“. Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta und Bundestagsabgeordneter Fritz Güntzler „beschirmen“ den Krebslauf. Sascha Münnich singt. Spenden sind noch willkommen! Samstag, 25. Mai 2019, 11 bis 16 Uhr, Sportgelände des Hochschulsports der Universität Göttingen, Sprangerweg 2.

Zum vierten Mal seit 2013 findet in Göttingen der große Charity-Lauf für alle Bürgerinnen und Bürger statt: LAUFEN FÜRS LEBEN, der 4. Göttinger Lauf gegen Krebs. Veranstalter sind Horizonte Göttingen e.V., Verein zur Unterstützung brustkrebskranker Frauen, und das UniversitätsKrebszentrum der Universitätsmedizin Göttingen (UMG).
Alle können mitmachen, die Spaß an Bewegung und am Laufen haben: Ältere und junge Menschen, Gelegenheitsläufer und Profisportler, Untrainierte und Fitte. Eine Laufrunde beträgt etwa 800 Meter. Es wird kein Startgeld erhoben. Trotzdem kann jeder jede Summe spenden, die er will. Beim dritten Göttinger Lauf gegen Krebs im Jahr 2017 kamen über 27.619 Runden zusammen.
Für dieses Jahr 2019 haben sich die Veranstalter wieder ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: 25.000 Runden sollen es werden! Der erlaufene Betrag wird für die Fortührung der Stelle der ambulanten „Breast and Cancer Care Nurse“ eingesetzt.

Jede gelaufene Runde soll sich lohnen! Dazu werden noch Spenden für die Spendensumme der zu laufenden Runden beötigt. Jede Summe ist willkommen: die Kleinspende und erst recht die Großspende. Und es gilt: Jede und jeder tut etwas Gutes für sich und andere. Bewegung ist gesund, bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt das Immunsystem und senkt das Risiko zu erkranken – Prävention und Krebs gehen alle an!

Es gibt wieder einen eigenen Kinderlauf. Jede gelaufene Kinderrunde ist mit 2 Euro dotiert und jedes Kind bekommt eine Urkunde. Schirmherrin des Kinderlaues ist das Mini-Gänseliesel Julie Fazal.
Der Erwachsenenlauf bietet auch in diesem Jahr „Great Barrier Run-Elemente“ mit Hindernissen für diejenigen, die nicht nur Runden laufen, sondern noch mehr tun wollen. Natürlich gibt es wieder Kinderschminken, eine Hüpfburg und die Möglichkeit, mit „Rollenden Rädern“ zu üben.

goettinger-lauf-gegen-krebs.de
horizonte-goettingen.de
ccc.med.uni-goettingen.de

Foto: umg