MENU

Achtsamkeit üben im Familienalltag

In diesem Artikel:

Achtsamkeit üben im FamilienalltagRAMERSDORF-PERLACH. Achtsamkeit mit Kindern im Alltag leben – das ist Nadine Schneidereits persönlicher Schlüssel zu mehr Gesundheit und Ausgeglichenheit. Ihr Motto: „Weil unser Alltag ihre Kindheit ist! Es liegt an uns stets im gegenwärtigen Moment zu sein und unserem Baby in jedem Moment achtsam zu begegnen.“ Wie ein achtsames Elternsein, Mutterwerden und Familienleben gelingt, möchte die Mutter eines einjährigen Sohnes jungen Eltern in Kursen wie „Achtsame Babymassage“ ab 3. März 2020, „Achtsam essen zum Beikost-Start“ ab 24. April 2020 und für Schwangere „Achtsam durch die Kugelzeit“ ab 24. Februar 2020 in ihrer Institution „Anker deinen Moment“ in der Therese-von-Bayern-Strasse 7 zeigen.

Die Kurse im Einzelnen:
• Oftmals fühlt es sich so an, als wenn die Zeit rennt, und das kleine Wunder viel zu schnell groß wird, da der Tag nur so dahin fließt? So steht während der Achtsamen Babymassage ab 3. März 2020 um 9.30 Uhr bei fünf Terminen á 60 bis 90 Minuten nicht nur der kleine Sprössling im Vordergrund, sondern auch Mama/Papa sind eingeladen, bei einer Entspannungsübung sich im Hier und Jetzt „zu ankern“.

• Bei dem Workshop Achtsam essen zum Beikost-Start ab 24. April 2020 von 9.30 bis 11.00 in der Therese-von-Bayern-Straße 7) betrachten die Eltern zunächst bewusst ihre eigenen Sinneswahrnehmungen beim Essen, um so mehr Gelassenheit zum Beikost-Start zu entwickeln. Achtsamkeit hilft einem darüber hinaus Stress zu reduzieren, das eigene Einfühlungsvermögen zu stärken und sogar die Stimmung zu heben.

• Auch bereits während der Schwangerschaft kann Achtsamkeit helfen, sich bewusst mit seinem Baby zu verbinden. Dies ermöglicht es der Mutter, diese einzigartige Zeit gut abzuspeichern und positiv in der Erinnerung zu halten. Wie das konkret geht, vermittelt Nadine Schneidereit während des Workshops „Achtsam durch die Kugelzeit“ ab 23. Februar 2020 von 15.00 bis 17.00 Uhr.

ankerdeinenmoment.de