MENU

Aktionstage zur Kindertagespflege

In diesem Artikel:

Aktionstage zur KindertagespflegeDÜSSELDORF. Für die Betreuung von Kindern bis drei Jahren wird in Düsseldorf die Zahl an Betreuungsplätzen in den Tageseinrichtungen und in der Tagespflege erhöht. Von den mittlerweile insgesamt rund 9.000 Plätzen für Kinder unter drei Jahren werden 3.000 Plätze für Kinder in der Tagespflege angeboten, die damit einen wesentlichen Betreuungsbeitrag leistet.

Am Montag und Dienstag, 7. und 8. Mai, finden Aktionstage zur Kindertagespflege in den Beratungsstellen der freien Träger statt, um gezielt über die Kindertagespflege zu informieren. Eingebettet sind die Veranstaltungen in die bundesweite Aktionswoche zum Thema "Gut betreut in der Kindertagespflege". Ziel ist es dabei, interessierten Eltern, möglichen zukünftigen Tagespflegepersonen und der Öffentlichkeit einen Einblick in die Arbeit von Kindertagespflegestellen zu geben und zu zeigen, wie vielseitig Kindertagespflege ist.

Viele Eltern sind auf der Suche nach einer zuverlässigen Betreuung für ihr Kind. Dabei kann auch die Kindertagespflege als qualitativ hochwertige, familienähnliche und flexible Betreuungsform in Betracht kommen. Das Düsseldorfer Jugendamt bietet durch die Kinder-Betreuungsbörse i-Punkt Familie im Verbund mit den freien Trägern der Jugendhilfe Unterstützung bei der Suche nach einer Tagesmutter oder eines Tagesvaters an. Sie stellen Informationen für Eltern und Tagespflegepersonen zur Verfügung und beraten Interessierte, wenn sie Tagesmutter oder Tagesvater werden wollen. Kindertagespflege kann in unterschiedlichen Formen stattfinden: Kinder werden durch eine Kinderfrau im Haushalt der Familie betreut oder Tagespflegepersonen betreuen in eigenen oder angemieteten Räumen maximal fünf Kinder gleichzeitig. Auch die Betreuung von maximal neun Kindern in einer Großtagespflege durch zwei bis drei Tagespflegepersonen ist möglich.

Am 7. und 8. Mai stehen folgende Aktionen auf dem Programm:

Eine Info-Veranstaltung für Eltern bieten am Montag, 7. Mai, 15.30 Uhr, die Berater der Diakonie, Stephanienstraße 34, für alle Fragen rund um die Kindertagespflege. Außerdem gibt ein Film Einblicke in den Alltag Düsseldorfer Tagesmütter und -väter. Um Anmeldung wird gebeten an anne.schwung@diakonie-duesseldorf.de

Die AWO Fachberatung Kindertagespflege an der Josefstraße 1a lädt am Dienstag, 8. Mai, in der Zeit zwischen 14 und 18 Uhr, zum Tag der offenen Tür ein. Die Beratung und Information zu möglichen Betreuungsformen in der Kindertagespflege steht dabei im Fokus. Auch eine Information über die Tagespflege als Arbeitsbereich wird geboten. Die Fachberatung ist telefonisch erreichbar unter 0211-913811.

In der Kita Siegburger Straße 3 wird am Dienstag, 8. Mai, in der Zeit von 19 bis 21 Uhr, ein Workshop "Stärkung mentaler und körperlicher Energiereserven im Berufsalltag" für Tagespflegekräfte angeboten. Dort werden Tipps für die Entspannung im Kindertagespflege-Alltag gegeben und in Yogaübungen, Rückenschule, Atemtechnik und anderes eingeführt. Um eine Anmeldungen bis zum 1. Mai wird gebeten unter duesseldorf@familienserivce.de.

Einen Info-Stand "Kindertagespflege vor Ort" und eine Luftballonaktion veranstaltet die Fachberatungsstelle des SKFM Düsseldorf e. V. am Dienstag, 8. Mai, von 10 bis 17 Uhr, an der Nordstraße Ecke Schwerinstraße. Fragen rund um die Kindertagespflege werden beantwortet.

Eine Informationsveranstaltung zur Kindertagespflege für interessierte Tagesmütter, Tagesväter, Kinderfrauen und Eltern führt der KiND VAMV Düsseldorf e. V. am Dienstag, 8. Mai, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr, als Tag der offenen Tür in der Kalkumer Straße 85 durch. Eine Fortbildung schließt sich von 18 bis 21 Uhr an, in der es um die Grundlagen der Montessori-Pädagogik für Kinder unter 3 Jahren geht. Dazu ist eine Anmeldung erforderlich unter nitschke@kind-vamv-duesseldorf.de.

Fotonachweis:©484_photocase_275962_antjeegbert

Diese Seite bewerten: