MENU

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: Privat

Bild: privat

Bild: privat

Bild: privat

Kommt in Kürze

RegioBanner auf kidsgo.de - Kurse und Veranstaltungen zielgenau bewerben!

Auf kidsgo können in den Kursrubriken RegioBanner gebucht werden - oft schon für weniger als 5 Euro im Monat! Die Banner erscheinen mitten in den Kurslisten der gewählten Rubrik. Beispiel:

Hier gleich ausprobieren und sofort online sein!

Hier können alle bei uns gespeicherten Daten eingesehen und bearbeitet werden.

Veranstalter (Mitgliedsnummer beginnt mit einem V) können hier auch ihre Einträge (Kurse und Termine) aktualisieren. Bis die Änderungen freigeschaltet werden, benötigen wir einige Tage zur Überprüfung. Diese Überprüfung sichert die hohe Qualität unserer Informationen. Wir versenden eine eMail an die uns bekannte eMail-Adresse, wenn die neuen Angaben online sind.

Fragen? Wir freuen uns über eine eMail! familie@kidsgo.de


Alle Programme im Detail

PEKiP
Pikler
Fabel
DELFI
ElBa
FenKid

So einfach lässt sich der voraussichtliche Geburtstermin ausrechnen

Wenn du deinen voraussichtlichen Entbindungstermin berechnen lässt, legt unser Geburtsterminrechner eine durchschnittliche Dauer der Schwangerschaft von 266 Tagen (oder 38 Wochen) zu Grunde. Solange dauert es nämlich, bis sich dein Kind nach der Befruchtung der Eizelle vollständig entwickelt. Auf die bekannten 40 Schwangerschaftswochen kommst du hingegen, wenn du vom ersten Tag der letzten Periode ausgehend rechnest. Da du aber erst frühestens 14 Tage nach diesem Datum schwanger werden kannst, basiert unser Tool auf einer 38-Wochen-Rechnung.

Wenn du im Kopf den Geburtstermin ausrechnen willst, addierst du zum ersten Tag deiner letzten Periode 7 Tage und ziehst dann drei Monate ab. Weiter unten findest du ein Beispiel für die Berechnung des Entbindungstermins. Du kannst aber auch die Arbeit unseren Geburtsterminrechner erledigen lassen. Das geht einfach und unkompliziert!


Wichtig: Bei dem errechneten Entbindungstermin handelt es sich um einen Durchschnittswert, der im Einzelfall stark vom tatsächlichen Termin abweichen kann. Die Zeitspannen, sowohl der Zyklus als auch die Befruchtung der Eizelle, sind individuell verschieden. Dein Frauenarzt kann während der Schwangerschaft den Tag der Entbindung konkretisieren.

Die Zeit der Befruchtung kannst du ganz leicht mit dem Geburtstermin oder dem Geburtstag berechnen. Dabei solltest du beachten, dass nur ca. 5% aller Babys zu dem vom Zeugungsrechner errechneten Zeugungsdatum gezeugt wurden. 90% aller Kinder wurden innerhalb von zwei Wochen vor und nach diesem Termin gezeugt: Das heißt innerhalb des vom Zeugungsrechner berechneten Zeitraums. Ein früherer Zeugungstermin ist sehr unwahrscheinlich. Bei Frühgeburten liegt die Zeugung mehr als zwei Wochen nach dem errechneten Zeugungsdatum.

Der Zeugungsrechner kann die Empfängnis anhand des Geburtstermins oder anhand des Geburtstages berechnen. Ein exaktes Berechnen des Zeugungsdatums ist nicht möglich. Dafür gibt der Zeugungsrechner mit hoher Wahrscheinlichkeit den Zeitraum der Befruchtung an.

Die Berechnung des möglichen Zeugungszeitraums erfolgt online in 2 schnellen Schritten:

  1. Gib den Geburtstag oder den Geburtstermin ein.
  2. Lass dir den möglichen Zeitraum der Zeugung anzeigen.

 Du suchst einen Stichtag Rechner und willst den Geburtstermin online berechnen? Dann nutze unseren Geburtsterminrechner!

Der Zeugungsrechner – ein erster Schritt für mehr Gewissheit

Schwangerschaft, Geburt, Kinder: Nicht immer ist die Vaterschaft für beide Elternteile eindeutig. Manchmal kommen Zweifel auf: Wer ist wirklich der Vater? Diese Ungewissheit kann sich auch sehr belastend auf das Verhältnis zwischen der Mutter und dem potentiellen Vater auswirken. Was zweifelnde Eltern wissen sollten, kannst du hier lesen:

Tipps und Infos für zweifelnde Eltern 

 

Der Vaterschaftstest

Ist die Frage nach der Vaterschaft unklar, kann dies für die Beziehung zwischen dem möglichen Vater, der Mutter und auch dem möglichen „Kuckuckskind“ sehr bedrückend sein. Den Zeitraum der Befruchtung zu kennen ist ein erster Schritt zu mehr Klarheit. Mit vollkommener Sicherheit lässt sich die Frage nach der Vaterschaft nur durch einen DNA-Test beantworten. Mehr zum Thema DNA-Test erfährst du hier:

DNA-Tests bringen Gewissheit

0. SSW

s Tagebuch (2739 Besucher)

  • Alter: 28
  • Wohnort: Berlin
  • Beruf: Studentin
  • Familienstand: verheiratet
  • Geburtstermin:
  • Letzter Eintrag: 10.05.2017

Von Lebensplanung und Meinungen

Von den Schwierigkeiten Kinderwunschbehandlung und sonstige Termine unter einen Hut zu kriegen und mit Meinungen zum Thema Kinderwunsch umzugehen.

24. SSW

s Tagebuch (7346 Besucher)

  • Alter: 33
  • Wohnort: Ceduna, Australien
  • Beruf: Lehrerin
  • Familienstand: verheiratet
  • Geburtstermin: 07.09.2017
  • Letzter Eintrag: 23.05.2017

Super tolle Bilder von unserem Baby

Deutsch-Konferenz in Adelaide!!!

Beendete Tagebücher:

s Tagebuch (19689 Besucher)

  • Alter: 44
  • Wohnort: Berlin
  • Beruf: Betriebswirt
  • Familienstand: verheiratet, 4 Kinder
  • Geburtstermin: 22.04.2017
  • Letzter Eintrag: 09.05.2017

Wir sind komplett – Boarding completed

Nach der Geburt, der Neo, einer drohenden Neugeborenengelbsucht sind wir nun komplett zu Hause und gewöhnen und langsam an die Veränderungen.

s Tagebuch (24093 Besucher)

  • Alter: 31
  • Wohnort: Großraum Leipzig
  • Beruf: Personalfachkauffrau
  • Familienstand: in fest. Partnerschaft, 2 Töchter
  • Geburtstermin: 23.02.2017
  • Letzter Eintrag: 27.03.2017

Alles ist gut!

Unser Leben zu viert und wie wir es meistern. Und wir können sagen: wir haben zwei tolle Töchter!

s Tagebuch (28491 Besucher)

  • Alter: 31
  • Wohnort: Großraum Hamburg
  • Beruf: Onlineredakteurin
  • Familienstand: verheiratet, 1 Kind
  • Geburtstermin: 12.12.2016
  • Letzter Eintrag: 30.01.2017

Unser neues Leben

Die Tage vergehen wie im Flug, dieses kleine Mädchen bestimmt unseren Alltag und ist dabei so zauberhaft, dass wir sie um nichts in der Welt missen


In allen Schwangerschaft-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Schwangerschaftswoche:


Tagebücher aus der Schwangerschaft werden präsentiert von:


Wo bin ich hier?

kidsgo begleitet dich durch Schwangerschaft und Babyjahre. Mit informativen Artikeln, Online-Hilfen und der einzigartigen Kurssuche. Du findest kidsgo hier im Web, als kostenloses Magazin und auf facebook. Wir sind 40 Eltern, die kidsgo mit viel Liebe pflegen und weiter entwickeln um dir damit jeden Tag ein bisschen zu erleichtern.
Mehr über kidsgo erfahren


Kurse, Termine & Adressen