MENU

Dokumentation erforscht Geburtsvorgang

In diesem Artikel:

MITTE. Der Verein Kaiserschnittstelle e.V., das Frauen- und MädchenGesundheitsZentrum (FMGZ) und das Kino im Künstlerhaus in der Sophiestraße 2 zeigen anlässlich der Weltgeburtswoche 2017 den Film "Microbirth – der größte Moment". Am Muttertag, 14. Mai 2017 um 11 Uhr geht der Film im Kino über die Leinwand. Anschließend soll es eine Diskussionsrunde geben. Als Gast wird die Medizinhistorikerin Barbara Duden erwartet.

Der Film geht der Frage nach, ob die Art und Weise, wie Kinder heute zur Welt kommen möglicherweise die Zukunft der Menschheit verändert. Diese preisgekrönte Dokumentation erforscht den Geburtsvorgang in einer völlig neuen Weise: durch die Linse eines Mikroskops.

Rund um die Veranstaltung sind weitere kleine Aktionen geplant, welche auf die aktuelle Situation der Geburtshilfe in Deutschland aufmerksam machen. Die Initiatorinnen möchten aufklären, aufmerksam machen, Gründe für die aktuelle Situation erarbeiten und neue Motivation wecken, weiter für eine selbstbestimmte Geburtshilfe zu arbeiten.

www.kaiserschnittstelle.de

Foto: ©Tyler-Olson - Fotolia

Diese Seite bewerten: