MENU

Ernährung in der Schwangerschaft

In diesem Artikel:

HAMBURG. Diplom-Ökotrophologe und Ernährungscoach Segis Zamora Florez weiß, wie die richtige Ernährung der Mutter die Entwicklung des ungeborenen Kindes beeinflussen und fördern kann. Seine Erfahrungen mit Schwangeren und stillenden Müttern haben ihm gezeigt, dass auch Schwangerschafts- und Stillbeschwerden, wie beispielsweise Heißhungerattacken, Muskelkrämpfe und Haarausfall, minimiert und sogar behoben werden können. Segis Zamora Florez betont: „Da der Körper der Frau während der Schwangerschaft und der Stillzeit auf dem Niveau eines Hochleistungssportlers arbeitet, empfehle ich meinen Patientinnen neben ausreichend Entspannungsphasen und Bewegung, bewusst mit ihrer Ernährung umzugehen. Zu wissen welche Lebensmittel in der Schwangerschaft vermieden werden sollten ist wichtig, doch ein Kind zu erwarten ist einfach der beste Moment, um mit einer gesunden und ganzheitlichen Ernährung zu beginnen.“ In seinen Beratungen und Workshops arbeitet er mit zehn goldenen Regeln einer gesunden Ernährung in der Schwangerschaft und Stillzeit. Dabei empfiehlt er unter anderem, jeden Morgen einen selbstgemachten Smoothie zu trinken.

www.gesundvonanfangan.com