MENU

„Extrakind“ - Infos für Mehrlingseltern

In diesem Artikel:

„Extrakind“ - Infos für MehrlingselternHANNOVER/REGION. Wenn sich mehr als ein Kind angekündigt hat, kommen bei Mehrlingseltern in spe ganz andere, ganz spezielle Fragen auf. Das wachsende Kompetenzzentrum „extrakind“ gibt darauf Antworten: Es bietet Experten-Seminare und Webinare an sowie von mehrlingserfahrenen Hebammen und Ärzten geleitete Geburtsvorbereitungskurse. Der nächste Kurs findet am Samstag und Sonntag, 10. und 11. August 2019 von 10 bis 17 Uhr in der Elternschule der Medizinischen Hochschule Hannover statt.

Gegründet wurde „extrakind“ im Frühjahr 2019 von Alexandra Jaeger, 38 Jahre alt. Das Ziel des wachsenden Kompetenzzentrums: Mehrlingseltern sollen ihre vielen Fragen an Experten richten können, die wissen, wovon sie sprechen. Sie sollen sich gebündelt informieren können, sollen andere Mehrlingseltern treffen und dabei erfahren: „Von uns gibt es viele! Wir sind nicht allein.“

„Starten werden wir mit den Geburtsvorbereitungskursen“, erläutert Alexandra Jaeger. „Das wird allerhöchste Zeit!“ Sie erinnert sich noch genau an den Tag, an dem sie erfahren hat, dass sie nach drei Kindern nun Zwillinge unter dem Herzen trägt. „Ich dachte damals, dass ich schon vieles weiß. Dann kamen die Zwillinge und ich musste feststellen, ich weiß nicht halb so viel, wie ich hätte wissen müssen. Und das als erfahrene Mutter...“ Schon damals war für Alexandra Jaeger klar: Sobald ihre Großfamilie Tritt gefasst hat, wird sie ins Leben rufen, was ihr gefehlt hat. Ein Zentrum für werdende Mehrlingsfamilien. Ein geschützter Raum für die Fragen und Antworten, die Zwillings- und Drillingseltern von der ersten Minute an bewegen. Einen Informationsmarktplatz, auf dem Glück, Vorfreude und Normalität eine wichtige Rolle spielen, wo Worte wie Frühgeburt, Kaiserschnitt, Überforderung, Angst und Ohnmacht nicht nur geflüstert ausgesprochen werden dürfen.

„Ohne die große Offenheit der Medizinischen Hochschule Hannover, die mein Projekt von Anfang an unterstützt hat, wäre es schwer geworden“, sagt Jaeger. „Nun können wir Referenten einsetzen, die ganz genau wissen, welche Besonderheiten eine Mehrlingsschwangerschaft mit sich bringt, die wissen, wovon sie sprechen, die Ängste nehmen können und gemeinsam dafür sorgen wollen, dass die werdenden Mamas und Papas mutig und aufgeklärt in diese schöne, aufregende und anstrengende erste Zeit starten.“

extrakind.de