MENU

Familienzentrum droht die Schließung

In diesem Artikel:

Familienzentrum droht die SchließungFRIEDRICHSHAIN. Das FamoX Familien- und Bildungszentrum in der Scharnweberstraße 25-26 ist ein offener Ort für Familien. Es bietet viel Raum zum Spielen und Toben, einen sonnigen Garten, ein gemütliches Familiecafé und viele Angebote und Aktionen für Kinder und Eltern. Besonders im Ortsteil Friedrichshain ist ein solcher Ort für Familien von großer Bedeutung. Es mangelt an Platz, freie Flächen werden immer stärker bebaut, soziale Einrichtungen müssen vermehrt dem Gewerbe weichen und der Wohnraum wird immer knapper. Zur gleichen Zeit wächst die Zahl junger Familien. Wie hoch der Bedarf an einem Ort wie dem FamoX ist, zeigen die circa 500 großen und kleinen Gäste, die das Familienzentrum wöchentlich besuchen.

Zurzeit wird das FamoX ohne öffentliche Finanzierung betrieben, da das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg davon ausgeht, dass der Bedarf an Familienzentren im Ortsteil Friedrichshain gedeckt sei. Tagtäglich zeigt sich aber durch die große Anzahl der Besucher ein anderes Bild. Niedrigschwellige Familienarbeit ist ohne eine Zufinanzierung nicht zu leisten. Darum droht dem FamoX nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit die Schließung. Um weiter für die Familien in der Nachbarschaft da sein zu können, wird dringend finanzielle Unterstützung benötigt. Die Rücklagen der Trägerin, die oXxymoron gemeinnützige GmbH, sind aufgebraucht und eine erhoffte und erbetene Zufinanzierung durch das Jugendamt ist nicht in Aussicht. Auch ein Sponsor konnte bisher nicht gefunden werden.

FamoX braucht dringend Unterstützung. Das Zentrum möchte Politik und potentielle Sponsoren auf sich und die Situation aufmerksam machen. Dafür gibt es auf change.org eine Online-Petition mit dem Titel „FamoX retten! Friedrichshainer Familienzentrum vor der Schließung bewahren„. Je mehr Menschen sich für den Erhalt des Familienzentrums aussprechen, desto größer ist die Chance, dass das Familienzentrum auch in den kommenden Jahren bestehen bleibt.

www.oxxymoron.de/famox

Diese Seite bewerten: