MENU

Geburtsvorbereitung für Männer

In diesem Artikel:

Geburtsvorbereitung für MännerMÜNCHEN. In Kursen für werdende Väter bereitet Dr. Anselm Kusser Männer auf ihre neue Rolle vor. „Viele Männer tun sich um einiges leichter, wenn sie sich in reiner Männerrunde befinden“, so Heilpraktiker Kusser. Der Gedanke „die Geburt macht mich nervös, denn ich weiß nicht, was da auf mich zukommt“, plagt viele Männer. Wie gelingt ein konstruktiver Umgang mit Angst, Nervosität, Unsicherheit oder auch mit dem Geburtsschmerz? Und wie kann der Partner sich mental auf die Geburt vorbereiten, um seine Frau bei der Geburt gut zu begleiten? Antworten darauf sowie Einzelberatungstermine gibt es in der Praxis für Ganzheitliche Körper-Geist-Therapie in der Johann-Clanze-Straße 37a.

Grundkurs „Vater werden“
Im Grundkurs „Vater werden“ vermittelt Heilpraktiker Dr. Anselm Kusser, wie angespannt die Situation der Geburtshilfe aktuell ist: Der akute Personal- und Zeitmangel belastet viele Hebammen und Ärzte und damit auch die Geburten. Darum ist eine gut vorbereitete Begleitperson an der Seite der Gebärenden umso ratsamer. Im Kurs setzen sich die Männer mit ihrer Rolle als werdender Vater auseinander. „Dies ist für den Mann oft leichter, wenn seine schwangere Frau nicht daneben sitzt – in den Kursen tun sich viele Männer überhaupt um einiges leichter, wenn sie sich in reiner Männerrunde befinden. Und auch für die Frauen kann es eine Erleichterung sein, wenn der Mann sich selbständig und eigenverantwortlich auf seine Aufgaben vorbereitet und sich mit seiner zukünftigen Rolle vertraut macht“, weiß Anselm Kusser aus Erfahrung.
Folgende Fragen werden bearbeitet: Was kann der werdende Vater leisten, um die Geburt gut zu begleiten? Wie kann konstruktiv mit Angst, Nervosität und Unsicherheiten umgegangen werden? Wie geht der Mann mit dem Stillen um? Kann er hier unterstützen? Wie wirken sich Schwangerschaft und Geburt auf Partnerschaft und Sexualität aus? Es gibt auch die Möglichkeit, Themen wie z. B. die gängigen Abläufe in Kliniken oder auch ganz individuelle Fragestellungen zu besprechen.

Aufbaukurs „Vater werden Pro“
Im Aufbaukurs „Vater werden Pro“ kann dann noch tiefer in bestimmte Themen eingestiegen werden: Wie kann Mann die Frau körperlich unterstützen, um Beschwerden zu lindern, die während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett auftreten können. Auch mentale Techniken, um in anspruchsvollen Situationen ruhig und entscheidungsfähig zu bleiben, werden vermittelt. Außerdem wird auf wichtige Grundlagen für die frühe Kindesentwicklung eingegangen. Aber auch Einzelberatungen zu Themen wie geplanter Kaiserschnitt oder Impfung des Kindes sind in möglich, alles immer aus ganzheitlicher Sicht.

Sein naturwissenschaftlicher Hintergrund sowie seine langjährige Erfahrung im Aikido ermöglichen es Dr. Anselm Kusser beide Seiten zu verbinden, die materiell-körperliche und die energetisch-geistige. Die Männer bzw. Paare entscheiden immer selbst, wie weit sie in die Tiefe gehen wollen. Sein Ziel: Alle Beteiligten sollen sich ihrer eigenen Position und ihres Potenzials bewusst werden und so für sich herausfinden, was sie während der Geburt, aber auch in der Zeit danach zur Entwicklung ihrer neuen Familie beitragen können.

praxis-kusser.de