MENU

Stimmungsschwankungen in der Schwangerschaft: Tipps

Starke Gefühlsveränderungen, oftmals nur im Bruchteil einer Sekunde, sind bekannte Symptome während einer Schwangerschaft. Besonders die Partner stehen den Stimmungsschwankungen der Partnerin nicht selten ratlos gegenüber. Dass es sich bei diesen Erscheinungen allerdings nicht um pure Eigensinnigkeit, sondern um hormonell bedingte Reaktionen handelt vergessen die meisten. Dass man ihnen nicht ganz hilflos ausgeliefert ist, auch.

In diesem Artikel:

Tipps bei starken Stimmungsschwankungen

Denn Stimmungsschwankungen können mit ein wenig Verständnis für die eigenen Gefühle abgemildert werden. Mach dir zuerst bewusst, welche Höchstleistungen dein Körper zur Zeit vollbringen muss. Neben dem eigenen Organismus muss dein Körper auch den des Babys versorgen. Hab Geduld mit dir.

Internettipp

Musik zur Entspannung oder Meditation findest du unter www.youtoube.de mit der Eingabe „Entspannungsmusik“ oder „Meditationsmusik“.

Besonderer Tipp
Musik mit Walgesängen wirkt besonders entspannend. Dazu einfach „Walgesang“ auf www.youtube.de eingeben.

Offen mit dem Partner sprechen

Kummer und Wut einfach in sich hinein zu fressen, ist der falsche Weg. Berichte deinem Partner überdeine starken Gefühle. Sorgen und Ängste zu teilen wirkt in diesem Moment sehr befreiend. Sich anvertrauen heißt auch, Sorgen und Ballast abzulegen. Bitte den Partner um Verständnis. Wenn du ihn über deine wechselnde Stimmung aufklärst, lernt er damit umzugehen und geht besser auf dich ein.

Tu dir etwas Gutes

Zu hart zu sich selber zu sein und sich ständig zu kritisieren wirkt wie ein Dämpfer auf die labile Gefühlswelt. Schwangerschaft ist auch die Zeit, in der du dich erholen solltest. Gib deinen Bedürfnissen daher eher nach, als sie sich zu versagen. Gönn dir ohne Reue z.B. einen großen Eisbecher mit viel Schlagsahne. Gib einen Teil der Verantwortung ab. Lass anstrengende Arbeiten von Kollegen erledigen oder übertrage häusliche Pflichten an andere Familienmitglieder. Einen Ausgleich zu wechselnder Stimmung kann auch Entspannung oder Meditation schaffen. Beides ist darauf ausgelegt, sich nur mit der eigenen Gefühlswelt zu beschäftigen. Nimm dir daher Zeit für dich und gönn dir mehr Ruhepausen.


Diese Seite bewerten: