MENU


Geschwisterbeziehungen stärken

In diesem Artikel:

Geschwisterbeziehungen stärkenLINDEN. Mit jedem Geschwisterchen steigt der Trubelfaktor in einer Familie exponentiell. Wie kann jeder seinen Platz finden? Was passiert auf der emotionalen Ebene, wenn mein Kind großer Bruder oder große Schwester wird? Warum schubst die Fünfjährige ihren kleinen Bruder von der Treppe? Warum lässt sich die kleine Schwester vom großen Bruder nicht umarmen? Warum gibt es immer streit um diesen roten Becher? Warum sollten Eltern niemals „Du bist doch schon groß!“ sagen und niemals „Wer war das?“ fragen.

Viele Fragen begleiten Eltern im Alltag mit mehreren Kindern. Bei dem neuen Angebot „Geschwister als Team – zwischen Zusammenhalt und Rivalität“ der Eltern-Kind-Praxis babymoon, Schwarzer Bär 2, gibt es Input und Austausch für junge Eltern. Gemeinsam wird aus bindungs- und beziehungsorientierter Sicht auf die Geschwisterbeziehung und Familienkonstellation geschaut. Es geht darum, zu verstehen, wie es unseren Kindern geht, was hinter ihrem Verhalten steht und wie wir sie dabei unterstützen können eine gute stabile Beziehung zueinander aufbauen. Welche Bausteine können helfen, damit der Familienalltag harmonischer verläuft und sich jedes Kind wahrgenommen fühlt.

babymoon-praxis.de