MENU

„Go-Hin“ Hebammen ausgezeichnet

In diesem Artikel:

GLIENICKE-NORDBAHN. Die Hebammen und Turntrainerinnen Sabine Gowitzke und Dana Hinnerichs wurden von Petra Budke vom BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN als „Grüne Gründerinnen“ ausgezeichnet. Vor anderthalb Jahren haben die beiden Frauen das „Go-Hin“ gegründet. Dana Hinnerichs erklärt die Idee: „Als Hebammen wollen wir Familien von Beginn der Schwangerschaft bis ins Kleinkindalter begleiten und als Kinderturntrainerinnen die Entwicklung der Kinder beim Kinderturnen fördern - und bei allen Freude an der sportlichen Bewegung wecken.“

Die Kurse sind vielfältig: Zumba und Tanz, Pilates und Yoga, Fitness und Kanga (Training der Mutter mit ihrem Kind im Tragetuch), PEKiP und Massage. Dazu kommen musikalische Früherziehung, Erste Hilfe am Kind, Homöopathie und auch Fotografie. Das „Go-Hin“ zählt elf Kooperationspartnerinnen, die „das Programm so schön abrunden“, wie Dana Hinnerichs betont. „In den ersten Wochen nach der Geburt sind die Eltern noch so offen, hier können wir die Weichen für eine gesunde Entwicklung stellen – fürs Stillen, die richtige Beikost, die Ernährung der Mutter, Freude an der Bewegung – man kriegt das hundertfach zurück“, sagt Sabine Gowitzke.

Mit ihrer originellen Idee, die klassischen Aufgaben einer Hebamme mit ihrer Leidenschaft für das Turnen zu verbinden, haben sie ein einzigartiges Angebot geschaffen“, begründete Petra Budke die Auswahl der beiden Geschäftsfrauen für den Preis „Grüne Gründerin“. Der Preis wurde zum achten Mal an Brandenburger Frauen vergeben, die sich mit nachhaltigen, originellen Ideen selbständig machen und somit die Wirtschaftskraft Brandenburgs stärken.

www.go-hin.de

Foto: ©Annette Weiß

Diese Seite bewerten: