MENU

Kindern Herzenswünsche erfüllen

In diesem Artikel:

Kindern Herzenswünsche erfüllenMÜNCHEN-SCHWABING. "KulturKinder München", ein Angebot des KulturRaum München e.V. für Kinder und Familien, wird dieses Jahr mit einem "Wunschbaum" auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt vertreten sein. Vom 1. bis 17. Dezember steht neben der Bühne des Schwabinger Weihnachtsmarkts ein Weihnachtsbaum voller bunter Herzen. Die KulturKinder haben ihre Weihnachtswünsche (bis maximal 20 Euro), ihren Namen und ihr Alter auf die Herzen geschrieben und an den Baum gehängt. Die Besucher des Weihnachtsmarktes können einen Wunsch pflücken, ihn erfüllen und dann das Geschenk bis zum 16. Dezember wieder am Wunschbaum­-Stand abgeben. Bei der Abschlussfeier am 3. Advent um 15:30 Uhr gibt es eine symbolische Geschenkübergabe mit kleinem Bühnenprogramm von Liesl Weapon und Cordula Gerndt.

„KulturKinder München" will seit 2013 Kindern aus einkommensschwachen Familien
den Zugang zu Kultur ermöglichen. Die Initiative des Vereins KulturRaum München wendet sich direkt an die Familien sowie an soziale Einrichtungen, die Kinder betreuen
und vermittelt ihnen kostenfrei Eintrittskarten. Für viele Kinder und ihre Familien ist der Besuch einer Theatervorstellung, eines Kinos oder der Zirkus nicht erschwinglich. Diese finanzielle Hürde und andere Hemmnisse will der Verein gezielt abbauen. Bisher konnten circa 15.000 Eintrittskarten vermittelt und über 4.000 Münchner Kinder erreicht werden. Monatlich werden durchschnittlich rund 500 Karten mit Unterstützung
von ehrenamtlichen Telefonvermittlern vergeben.

Mit der Wunschbaum-­Aktion auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt soll den KulturKindern in ihrer oft schwierigen Lebenssituation eine kleine Freude gemacht werden. Am Wunschbaum-­Stand gibt es außerdem Gelegenheit, sich ausführlich über "KulturKinder München" zu informieren und die SozialPartner, etliche soziale
Einrichtungen der Kinder-­und Jugendhilfe und die vielen KulturPartner kennenzulernen. Wer keine Zeit für die Geschenkbesorgung und die Wunscherfüllung hat, das KulturKinder Projekt jedoch unterstützenswert findet, der kann auch vor Ort
Geld spenden. Mit den Spendeneinnahmen werden nicht gepflückte Wünsche erfüllt
und die Arbeit des Vereins "KulturRaum München" für mehr kulturelle Teilhabe aller
Menschen der Stadt München vorangebracht.


www.schwabingerweihnachtsmarkt.de/soziale-­‐projekte/wunschbaum

Fotonachweis: Thomas Giessner_9623

Diese Seite bewerten: