MENU

Jubiläumsbaby mit Berufswunsch

In diesem Artikel:

Jubiläumsbaby mit BerufswunschKASSEL. Anton ist erst wenige Stunden auf dieser Welt und hat schon einen Berufswunsch: Es wäre schön, wenn er auch Landwirt werden würde, findet sein Vater Philipp Stracke (rechts). Er führt einen Hof mit 84 Milchkühen in Söhrewald-Wellerode. Antons Mutter Jacqueline Kalenka (2. von links), ist tiermedizinische Fachangestellte. Da hat Dr. Andreas Worms, Leiter der Geburtshilfe (links), für den Neugeborenen, der als 1000. Geburt im Klinikum Kassel in diesem Jahr am 8. Juni zur Welt kam, das passende Geschenk: eine Jahreskarte vom Tierpark Sababurg, wo die Patenstörche der Geburtshilfe leben. In den Armen seiner Mutter nimmt Anton, der um 4.26 Uhr mit 4500 Gramm geboren wurde, die Glückwünsche von Ellen Lafrenz, stellvertretende leitende Hebamme (3. von links), entgegen. Sie vertritt Nicole Zeitler, die als Hebamme die Geburt am frühen Morgen begleitet hat.
Anton ist das 1047. Baby, das in 1000 Geburten in diesem Jahr im Klinikum Kassel zur Welt kam. „Wir freuen uns über das hohe Vertrauen, das uns die werdenden Eltern der Region schenken. Die Jubiläumsgeburt ist in diesem Jahr noch einmal fünf Tage früher als im vergangenen“, sagt Dr. Worms. Bisher sind etwas mehr Jungen als Mädchen im Klinikum geboren worden, darunter 47 Zwillings- und Drillingsentbindungen.
Wunschkind Anton kam per Kaiserschnitt zur Welt und verbringt daher mit seiner Mutter noch ein paar Tage im Klinikum Kassel. Danach kann er sein neues Kinderzimmer beziehen. Denn das junge Paar hat kürzlich den Hausbau abgeschlossen. Demnächst sollen dann noch die Hochzeitsglocken läuten.


gesundheit-nordhessen.de