MENU

kidsgo sagt Danke

In diesem Artikel:

Die „Strickmädels“ sind eine Gruppe von 15 Frauen zwischen 55 und 80 Jahren, die für einen „guten Zweck“ stricken. Im Familienzentrum Matenzeile bringen die engagierten Damen interessierten Eltern geduldig das Stricken bei. Sie fertigen kuschelige Mützen und Strümpfe für Neugeborene und unterstützen damit auch Krankenhäuser, Selbsthilfegruppen, Kinderheime und -einrichtungen. Mit ihren Strickwaren helfen sie außerdem den Berliner Kältehilfen. Besonders den Obdachlosen, der Stadtmission, den Bahnhofsmissionen und dem Franziskaner-Kloster.

Liebe „Strickmädels“, wie schön, dass es Euch gibt!

Diese Seite bewerten: