MENU

Kinderbuchklassiker "Die kleine Hexe"

In diesem Artikel:

ZIERENBERG. Seit 60 Jahren verzaubert Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker „Die kleine Hexe“ mit Ideenreichtum, Witz und Fantasie große und kleine Leser. Nun kommt sie auf Einladung von Projekt Lebensbogen e.V. als mehrfach preisgekrönte Inszenierung des L’una Theaters nach Zierenberg. Am Sonntag, 29. Januar 2017 um 16 Uhr heißt es "Bühne frei" im Theatersaal Projekt Lebensbogen e.V., Auf dem Dörnberg 13. Natürlich auch mit dabei: Ihr gutmütiger Freund der Rabe Abraxas und ihre Gegenspielerin die Wetterhexe Muhme Rumpumpel.

Hinterhältig hat diese dafür gesorgt, dass die kleine Hexe nicht beim großen Walpurgistanz auf dem Blocksberg dabei sein darf. Erst, wenn sie beweisen kann, dass sie trotz ihrer Jugend eine gute Hexe ist, darf sie in Zukunft am großen Hexentanz teilnehmen. Und so schwingt die kleine Hexe fortan mit Feuereifer den Zauberstab für die Armen und gegen die Grobiane. Doch am Tag der Prüfung stellt sich heraus, dass eine richtige Hexe eigentlich gar nichts Gutes tun darf! Für den Hexenrat hat eine gute Hexe gallebitterböse zu sein! Aber da spielt die kleine Hexe nicht mit...
Dass bei diesem Abenteuer für viel Spannung und Spaß gesorgt ist, versprechen Gabi Mohr (kleine Hexe) und Giselbert Hoffmann (Rabe Abraxas) vom L'una Theater. Die mehrfach preisgekrönte Inszenierung mit Musik, Masken und Magie lässt Preußlers wundervolle Charaktere lebendig werden. Sie verhandelt auf humorvolle Weise die Fragen nach Gut und Böse und macht Mut, zu sich selbst zu stehen — egal, was andere denken.

Eintritt: Kinder 5 Euro / ermäßigt 4 Euro; Erwachsene 7 Euro / ermäßigt 6 Euro

www.lebensbogen.org

Diese Seite bewerten: