MENU

Kinderschutzbund: 20 Jahre Elterncafé

In diesem Artikel:

Kinderschutzbund: 20 Jahre Elterncafé KALK/BAYENTHAL. Mit einer Jubiläumsveranstaltung im Januar würdigte der Kinderschutzbund das 20-jährige Bestehen seines Angebotes Elterncafé. Mehr als 1000 Familien haben in den vergangenen Jahren die Elterncafés in den Stadtteiltreffs Kalk und Bayenthal besucht. An jährlich 200 Tagen ist das kostenfreie Angebot für junge Eltern jeder Herkunft offen. Eltern haben Raum, über ihren Familienalltag und die Kleinen in Austausch zu kommen. Die pädagogischen Fachkräfte geben Tipps zur Erziehung und Förderung der Kleinen und kennen sich mit Förderangeboten im Stadtteil aus.
„Kinderschutz im Dialog“ ist das Motto der Hilfen im Kinderschutzbund Köln. „Wir begegnen Eltern mit Offenheit und Interesse an ihren Vorstellungen von Familie, Kindheit und Erziehung“, erklärt Maria Schweizer-May, Leiterin der Abteilung Hilfen in der Frühen Kindheit im Kinderschutzbund/Kinderschutz-Zentrum.
Die Elterncafés öffnen jeweils zweimal in der Woche ihre Türen für drei Stunden und laden junge Eltern ein, sich kennenzulernen und sich auszutauschen. Zwei Pädagoginnen stehen den Eltern mit Rat und Tat zur Seite und begleiten die Kinder im Spiel. Das Angebot Elterncafé des Kinderschutzbundes Köln gibt es im Stadtteiltreff Bayenthal, Bonner Straße 147, Dienstag und Donnerstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und im Kalker Treff, Rolshover Straße 7-9, Montag und Freitag von 9.30 bis12.30 Uhr.

kinderschutzbund-koeln.de

Diese Seite bewerten: