MENU

Mit dem Storchentaxi in den Kreißsaal

In diesem Artikel:

NEUSS. Wenn sich die Geburt ankündigt, wird die Fahrt zum Kreißsaal häufig zur Nervensache. Um hochschwangere Frauen und ihre Familien in der Situation zu entlasten, bietet das Johanna-Etienne-Krankenhaus seit Anfang des Jahres einen neuen Service: das Storchentaxi. Der Ablauf ist einfach: Die werdende Mutter wählt die Telefonnummer 0151-12721422, die weitere Organisation läuft in Zusammenarbeit mit dem Kreißsaal über die Fahrer, die zudem als Sanitäter ausgebildet sind.
„Wir wollten die werdenden Eltern auch in dieser Phase der Schwangerschaft bestmöglich unterstützen“, führt Dr. Margret Albiez, leitende Ärztin des Kreißsaals, aus. Gemeinsam mit dem vectorius Krankenfahrdienst hat das Haus das Storchentaxi ins Leben gerufen, das mittlerweile bereits 19 Mal im Einsatz für den Nachwuchs war.
Auch Christiane Klosterschulte-Öncu (28) profitierte am 22. März von dem neuen Angebot, das seit Anfang des Jahres existiert und ist begeistert: „Gegen 23:30 Uhr riefen wir das Storchentaxi und der Fahrer brachte uns schnell und sicher ins Johanna-Etienne-Krankenhaus – wir mussten uns keine Gedanken machen.“ Das Krankenhaus investiert gerne in den Service – daher ist er für Frauen und Familien im Umkreis von 25 Kilometern kostenfrei, auch wenn es sich der Nachwuchs noch mal anders überlegen sollte.

www.johanna-etienne-krankenhaus.de

Diese Seite bewerten: