MENU

Mit dem VRS das Rheinland erkunden

In diesem Artikel:

Mit dem VRS das Rheinland erkundenKÖLN. Das Rheinland ist immer einen Ausflug wert. Wie schön die Region ist, welche Touren sich für kleine wie große Abenteurer eignen – und natürlich Angaben, wie man mit Bus und Bahn komfortabel hinkommt: All das finden Unternehmungslustige im Ausflugsportal des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS). Auch in gedruckter Form hat der VRS tolle Ausflugstipps in der Region aufbereitet. Mit der im Frühsommer 2019 aufgelegten Broschüre geht es ins Schwimmbad, zum Naturpark oder auf die Spuren der Textilindustrie: Insgesamt 18 spannende Ziele für Tagesausflüge mit Bus und Bahn hat der VRS hier neu zusammengestellt. Von Kultur, die Alt und Jung Spaß macht, über sportliche Action bis hin zu guten Tipps für schlechtes Wetter ist alles dabei.
Und wie hinkommen? Am besten mit dem 24StundenTicket. Mit ihm können eine Person oder eine ganze Familie bis zu fünf Personen ohne Stau und Parkplatzsuche mobil sein – und zwar 24 Stunden ab Entwertung oder gewählter Startuhrzeit. Mit dem 24StundenTicket 5 Personen können Ausflügler statt Begleitpersonen auch Fahrräder mitnehmen. Zum Beispiel können zwei Erwachsene mit zwei Rädern 24 Stunden lang beliebig viel in der gewählten Preisstufe mobil sein. Einen weiteren Vorteil bietet das 24StundenTicket als HandyTicket: Seinen Käufern winken fünf Prozent Rabatt. Weitere Ausflugsziele, nähere Informationen zum 24StundenTicket und einen Routenplaner finden Sie unter vrs.de/ausfluege. Die Broschüre ist erhältlich in den Verkaufsstellen der im VRS zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen.