MENU

Mo&Friese-KinderKurzFilmFestival

In diesem Artikel:

Mo&Friese-KinderKurzFilmFestivalHAMBURG. Das Mo&Friese KinderKurzFilmFestival findet vom 3. bis 10. Juni 2018 statt. In zwölf Programmen werden über 70 Kurzfilme aus mehr als 28 Ländern gezeigt. Das Festival feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und ist eines der wenigen Kinder- und Jugendfilmfestivals, das sich ausschließlich dem Kurzfilm widmet. Mit einer altersgerecht gestaffelten Auswahl für Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 20 Jahre. Alle Programme (ab 4, ab 6, ab 9, ab 12 und ab 14 Jahre) werden altersgerecht moderiert und fremdsprachige Kurzfilme live in deutscher Sprache eingesprochen. Zu allen Wettbewerbsblöcken wird zusätzlich pädagogisches Begleitmaterial für den Schulunterricht, aber auch für zu Hause, angeboten. Ab Mitte Mai steht dieses unter moundfriese.shortfilm.com zum kostenlosen Download zur Verfügung. Die Eröffnung am Sonntag, 3. Juni 2018 um 15 Uhr, wird in diesem Jahr sprichwörtlich zauberhaft. „Zauberwelten“ heißt das trickreiche Eröffnungsprogramm für Zuschauer ab fünf Jahre. Danach sind die Filmfans herzlich zur großen Spiele- und Bastelparty eingeladen. Bei Schorle, Waffeln und Kuchen dürfen alle ihre Zauberkünste unter Beweis stellen. Mo&Friese laden außerdem alle Kinder dazu ein, die Festivalwoche aktiv mit zu gestalten: Zwei Kinderjurys und eine Jugendjury wählen in den vier Wettbewerben sechs Preisträger aus und küren am Sonntag, 10. Juni 2018 die Gewinner. Als Mo&Friese Reporter kann man sich sogar noch bis kurz vor dem Festival für einen exklusiven Presseausweis anmelden, alle Mo&Friese Programme anschauen und seine Meinung dazu mit der Welt teilen. Darüber hinaus werden viele nationale und internationale Filmemacherinnen und Filmemacher anwesend sein und die Fragen aller großen und kleinen Zuschauer beantworten. Neben Animations- und Kurzspielfilmen gibt es auch jede Menge Dokumentarfilme und Experimentelles zu entdecken.

moundfriese.shortfilm.com

Foto: Mo&Friese

Diese Seite bewerten: