MENU


Musik für die Kleinsten

In diesem Artikel:

Musik für die KleinstenBERGEDORF. Das Musik schlau und glücklich macht gilt schon für die Kleinsten. Mit „Zwergenrocker – Musik für kleine Leute“ startet ein neues musikalisches Angebot für Babys von drei bis 18 Monaten im Herzen Bergedorfs.
Beim gemeinsamen Entdecken kindgerechter Instrumente, Lieder und musikalischer Bewegungsspiele, kann jedes Eltern-Baby-Team innige Momente voller Lebensfreude und Geborgenheit erleben. Musik fördert nicht nur die Motorik und Feinmotorik des Babys, unterstützt die Sprachentwicklung und Körperwahrnehmung, sie stärkt auch die Beziehung und die Kommunikation zwischen Baby und Eltern mit spielerischer Leichtigkeit.

„Die Begeisterung zu sehen, mit denen schon die Kleinsten gemeinsam mit ihren Eltern Musik erleben, macht mich glücklich“, sagt Anneke Lindner, Inhaberin und Kursleiterin bei Zwergenrocker.
Neben dem gemeinsamen musikalischen Erlebnis sollen die Kurse auch Gelegenheit bieten, sich eine Pause vom Alltag zu nehmen und den Mamas und Papas bei Kaffee oder Tee einen gemeinsamen Austausch ermöglichen. „Als frisch gebackene Mama weiß ich, wie wichtig es ist, kleine Inseln im stressigen Babyalltag zu haben und im Kontakt mit anderen Eltern zu stehen. Mein Ziel ist es, den Eltern und ihren Babys in meinen Kursen neue Power, gute Laune und musikalische Ideen für den Alltag mit nach Hause zu geben“, sagt Anneke Lindner.

Ein Zwergenrocker Kurs beinhaltet acht Termine à 50 Minuten. Ein Einstieg ist, falls Plätze vorhanden, jederzeit möglich. Musikalische Grundkenntnisse oder eigene Instrumente sind nicht notwendig. Anmeldungen und weitere Infos unter

zwergenrocker.de

©iStock-9391184078