MENU

Neue Babykurse von Gymboree Play & Music

In diesem Artikel:

MÜNCHEN. Die Babykurse von Gymboree Play & Music basieren auf der Philosophie, dass Babys sich am besten entwickeln können, wenn sie eine enge Bindung zu ihren Eltern oder anderen nahen Bezugspersonen haben. Alle Babykurse von Gymboree sind deshalb als intensive „Eltern- Kind- Zeit“ gedacht, die die Bindung zwischen Eltern und Kind fördern und somit das Fundament für die Entwicklung eines starken Selbstvertrauens des Babys legen sollen.
Angeboten Babykurs 1 „Spiel der Sinne“ (2 - 6 Monate), Babykurs 2 „Entdeckungsreise“ (6 -10 Monate) und Musik-Kurs 1 (ab 6 Monate). In den ersten Monaten nach der Geburt lernen die Babys, sich in ihrer neuen Welt wohl und sicher zu fühlen. Das, was das Baby in dieser Zeit am meisten braucht ist Liebe, Zuwendung und Geborgenheit. Mit dem Babykurs 1 wird die physische, kognitive und soziale Entwicklung des Babys durch visuelle und auditive Aktivitäten unterstützt.
Zwischen sechs und zehn Monaten lernen Babys im Babykurs 2, dass sie durch verschiedene Verhaltensweisen und Gesichtsausdrücke, sowie den Einsatz ihrer Stimme Reaktionen hervorrufen können. Dieser Kurs unterstützt die Entwicklung von sozialen und kommunikativen Fähigkeiten der Babys durch gezielte Interaktion zwischen Eltern und Kind.
Durch den frühen Kontakt zu Liedern, Musik und Bewegungsspielen lernen die Babys im Musik-Kurs 1 ein Gefühl für Rhythmen, Takte und Tempi zu bekommen, lange bevor sie ihre erste Note singen können. Hier werden altersgerechte Instrumente vorgestellt, Stimmübungen gemacht, und eine Vielzahl von fröhlichen Liedern, Tänzen und Schlafliedern erlernt. Die Babykurse werden in englischer Sprache angeboten (Musikkurse in deutscher Sprache sind in Planung).

www.gymboreedeutschland.de

Diese Seite bewerten: