MENU

Neuer Kurs für Babys mit Down-Syndrom

In diesem Artikel:

WANDSBEK-SASEL. Der neue Kurs „LEBÄnGEG-Sonnenkinder“ gibt Eltern mit Trisomie-Babys Raum und Zeit, die erste Zeit in ihrem ganz eigenen Tempo zu erleben. Geleitet wird er von Ulrike Braun-Lück, ausgebildete DELFI-Kursleiterin und Tante eines kleinen Jungen mit Down Syndrom. LEBÄnGEG ist das neue Zentrum für positive und bewusste Lebensgestaltung in Hamburg-Sasel, Saseler Bogen 6.
Hier gibt es ganzheitliche Konzepte zur Begleitung und Betreuung von Familien mit Babys neben der bereits bestehenden ärztlichen Versorgung und frühkindlichen Förderung. Für das Baby selbst sowie für die Familienmitglieder gibt es Angebote aus dem Bereich der Naturheilkunde, Homöopathie, psychologische Beratung, Trauerbegleitung, Kinder- und Jugendcoaching sowie regelmäßige Treffen für die Eltern mit Babys, geleitet von DELFI- und PEKiP-ausgebildeten Kursleiterinnen.
„Kommt ein Baby mit Down-Syndrom zur Welt, gilt es nicht nur das Neugeborene besonders zu begleiten, sondern auch alle Familienmitglieder mit einzubeziehen. Dazu gehören sowohl die Geschwisterkinder, die sich nun in besonderem Maße die Zeit der Eltern mit dem Neugeborenen teilen müssen, als auch die Großeltern, die sich mit den neuen Herausforderungen auseinandersetzen müssen. Die Eltern selbst sind einem viel höheren Stress- und Belastungslevel ausgesetzt, da deren Sorgen und Ängste stets größer sind als bei Eltern gesunder Babys. Wobei wir ausdrücklich den Blick auf das Positive schulen und einen bewussten Zu- und Umgang mit dieser neuen Situation zeigen möchten - abseits der Trisomie“, erklärt Ulrike Braun-Lück.
Der Kurs „LEBÄnGEG-Sonnenkinder“ für Babys bis zu 18 Monaten findet mittwochs von 10.45 bis 12 Uhr statt.

www.lebangeg.de

Diese Seite bewerten: