MENU

Neuer Vorstand

In diesem Artikel:

DÜSSELDORF. Der neue Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage e.V. stammt aus Düsseldorf. Die DGBM e.V. ist ein deutschlandweit agierender gemeinnütziger Verein, der sich für die Weiterverbreitung der Baby- und Kindermassage als eine Form der liebevollen Kommunikation zwischen Eltern und Kindern einsetzt. Damit leistet der Verein einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag zur Prävention und zu einer friedvollen und respektvollen Erziehung.
Der Verein organisiert Fortbildungen, mit denen seine ausgebildeten Kursleitungen und weitere Fachleute für die besonderen Bedürfnisse von Babys und Kindern sensibilisiert werden. Durch die Arbeit der DGBM e.V. hat die Babymassage und die damit verbundene respektvolle Haltung Einzug in Kliniken, Kitas und andere Einrichtungen des Alltags gehalten.
Die drei Vorsitzenden engagieren sich auf vielfältige und intensive Art und Weise für „Berührung mit Respekt“®. Tagesvater Jürgen Grah unterweist junge Väter in der Kunst der Babymassage und steht ihnen auch als Mentor in der anfänglich manchmal schwierigen Zeit zur Verfügung.
Nicole Müller schult als Intensivkinderkrankenschwester Kliniken und Einrichtungen in ihren Seminaren zu den Signalen von Babys und zu Frühgeborenen. Dabei sensibilisiert sie die Fachleute besonders für ihre wichtige Rolle im Bindungsaufbau.
Margit Holtschlag hat sich als Fachkinderkrankenschwester auf Baby- und Kindermassagekurse und die Begleitung von Familien in Krisensituationen, besonders beim Schlafen und Schreien, spezialisiert.
Alle drei haben das Umfeld Düsseldorfer Eltern in Bezug auf eine gelungene Kommunikation, liebevolle Begleitung und einen guten Start in das Familienleben entscheidend mit geprägt.

www.dgbm.de

Diese Seite bewerten: