MENU

Neues Geburtshaus mit Hebammerei

In diesem Artikel:

Neues Geburtshaus mit HebammereiNORDSTADT. Hannover hat jetzt ein zweites Geburtshaus neben dem Geburtshaus Eilenriede. Das neue Geburtshaus mit Hebammerei liegt an der Stadtteilgrenze der Nordstadt und Herrenhausen in der Nienburger Straße 6. Es bietet Frauen und Familien einen Raum für bewusstes Erleben der Schwangerschaft und stärkende Vorbereitung auf die Geburt – auch für die Frauen, die zur Geburt ins Krankenhaus gehen möchten.

Die Hebammen bieten Geburtshilfe während der Hausgeburt oder im Geburtshaus an. In der frühen Elternzeit gibt es reichliche Unterstützungsangebote. Die Einrichtung ist offen für alle Menschen, die Schwangerschaft, Geburt und Elternsein als natürlichen und sozialen Prozess verstehen. Das Team besteht aus Hebammen und anderen Fachfrauen. Neben der persönlichen und medizinischen Begleitung während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett, Stillzeit und früher Elternzeit und Geburtshilfe durch die Hebammen, stehen vielfältige Angebote für Schwangere, Mütter und Paare auf dem Programm. Dazu gehören: Kostenlose Informationsabende für Schwangere und werdende Eltern, Frauenfrühstück für Schwangere, Frauen und Mütter mit Kindern bis ein Jahr, Yoga für Schwangere, Geburtsvorbereitungskurse während der Woche und an Wochenenden für Frauen und Paare, Rückbildung mit und ohne Baby, Stillgruppen, Eltern-Kind-Gruppen, Ernährungskurse und Themenabende.

Das Geburtshaus mit Hebammerei wurde gegründet, um Frauen und Paaren eine individuelle Begleitung bei freier Wahl des Geburtsortes auch aus den nördlicheren Stadtteilen und dem Umland zu ermöglichen. Die Hebammen verstehen sich als Förderinnen der normalen Geburt. Sie können ihren Arbeitsplatz weitgehend selbst gestalten und geben auch Hebammenschülerinnen die Chance, gesundheitsfördernde Geburtskultur zu erlernen.

www.geburtshaus-herrenhausen.de

Foto: ©id-foto.de - Fotolia

Diese Seite bewerten: