MENU

Neues Yogastudio im Süden von Düsseldorf

In diesem Artikel:

Neues Yogastudio im Süden von DüsseldorfDÜSSELDORF. Im neuen Studio frei-sein-Yoga in der Aachener Straße 164, an der Grenze der Stadtteile Flehe und Bilk, hat Inhaberin Nina Schaller einen Raum für körperliches und mentales Wohlbefinden geschaffen: „Du betrittst diesen Raum und es gibt dort nichts Wichtigeres als dich und das, was du jetzt in diesem Moment brauchst.“ Ganz bewusst will sie auch Menschen mit starken körperlichen Einschränkungen die Möglichkeit geben, von Yoga oder individuellen Einzelcoachings zu profitieren frei-sein-yoga.de . So gibt es neben sanften, kräftigenden und achtsamen Yogaklassen auch spezielle Kurse zum Beispiel für an Krebs erkrankte Menschen. Schwangerschafts-, Mama-mit-Baby - und Kinder-Yogakurse sowie Achtsamkeitskurse für Mütter runden das Angebot ab.

Im Einzelnen:
• Gina Duscher von „die Yogabande“ mietet die Räume für ihre Kinderyogakurse:
Die Kinder lernen spielerisch Elemente des Yogas kennen, dürfen selbst
Körperhaltungen erfinden und gestalten, ihnen Namen geben und erlernen ganz
nebenbei kleine Entspannungselemente.
• Simone Eichhorn von „Achtsammitdir“ bietet regelmäßig Achtsamkeitskurse
unter anderem für Mütter an.
• Wöchentlich gibt Mama Yoga mit Baby: Wenn das Baby da ist, bleibt oft wenig
Zeit für Rückbildung und Me-Time, deshalb wird hier der Kurs Mama Yoga mit
Baby angeboten. Oft sind da Verspannungen im Schulter Nackenbereich, der
Beckenboden noch strapaziert und überhaupt fühlen sich Mütter oft wie
zusammengesunken und ausgelaugt, da ist eine Yogastunde, in der es genau
darum geht, perfekt und auch für diejenigen, die keine Betreuungsmöglichkeit
haben möglich.
• Beim Schwangerschaftsyoga schon in der Schwangerschaft mit sich und seinem
Körper achtsam umgehen, ihn sanft zu bewegen, zu spüren, die Veränderungen
wahr zu nehmen und sich durch Atemtechniken und kräftigende Körperpraxis auf
die Geburt und das Leben mit Kind vorbereiten.


frei-sein-yoga.de


Fotonachweis: ©©Juicy-pictures.com