MENU

Offener Babyzeichen-Kurs

In diesem Artikel:

Offener Babyzeichen-KursDÜSSELDORF. Nach über zehn Jahren Erfahrung mit Babyzeichen-Kursen und Workshops startet Diplom-Sozialpädagogin Katrin Hagemann von „Sinneswandel“ mit einem neuen Babyzeichen-Kurskonzept: dem „Offenen Kurs". Nach einem zweieinhalbstündigen Basis-Workshop an einem Samstag ohne Nachwuchs können die Eltern dienstags von 14.45 bis 15.30 Uhr innerhalb der nächsten drei Monate an fünf Babyzeichen-Kursstunden mit ihrem Kind teilnehmen. Treffpunkt ist jeweils das Familienzentrum Campus/Kita Grashüpfer.
Babyzeichen sind einfache Handgebärden, die zusätzlich und unterstützend zur Kommunikation mit Säuglingen und Kleinkindern eingesetzt werden. Motiviert durch ihre Nachahmungsfähigkeit, nehmen Kinder diese Form der Kommunikation gerne an. Die somit erlebten positiven sozialen Kontakte über die Sprache stärken die gute Bindung zu den mit ihnen auf diese Weise kommunzierenden Menschen. Für alle Beteiligten wird die Verständigung leichter. Missverständnisse zwischen Kindern und Erwachsenen werden reduziert und das Miteinander wird vereinfacht, indem beispielsweise Babys Grundbedürfnisse besser verstanden werden. Das bedeutet Spaß zu haben an Sprache, Musik und Spiel mit Kind in guter Work-Life-Balance.
Das Bonbon: Das Startangebot bietet eine 6. Stunde gratis. Weitere Ideen sind geplant: verschiedene Uhrzeiten und spezielle Kurse für Kleinkinder von 14 bis 24 Lebensmonaten „singen, tanzen und gebärden mit Gitarrenbegleitung".

babyzeichen.info

Fotonachweis: ©Katrin Hagemann