MENU

Ohne Worte mit Babys kommunizieren

In diesem Artikel:

Ohne Worte mit Babys kommunizierenMÜNCHEN. Kommunizieren ohne sprechen zu können? Im Kurs babySignal® lernen Eltern einfache Gebärden: Denn mit Handbewegungen können bereits Kleinkinder (circa 6 – 24 Monate), bevor sie ihre ersten Worte sprechen, kommunizieren und so konkret ihre Bedürfnisse und Beobachtungen zum Ausdruck bringen.

In den babySignal-Kursen lernen Eltern, wie sie einfache Zeichen der deutschen Gebärdensprache spielerisch in ihren Alltag integrieren und für ein entspanntes Miteinander nutzen können. Denn wer sich verstanden fühlt, hat bessere Laune – egal, ob groß oder klein. Ob „essen“, „trinken“, „noch mal“ oder „Musik“: Für Eltern ist es ein faszinierendes Erlebnis zu sehen, wie ihre Kinder (ca. 6 – 24 Monate) sich ihnen mit den Händen mitteilen und wie glücklich es sie macht, verstanden zu werden. Außerdem fördert die Kommunikation mit Gebärden sowohl die Feinmotorik der Hände als auch die gesamte Sprachentwicklung des Kindes auf eine vergnügliche Art und Weise. Und auch für zweisprachig aufwachsende Kinder ein tolles Konzept: Die Zeichen wirken wie eine Brücke zwischen beiden Sprachen.

Das Konzept babySignal wurde bereits im Jahr 2005 von der Diplom-Pädagogin, Systemischen Beraterin und Sprachförderin Wiebke Gericke in Hamburg entwickelt.

hemma-yoga.de


Bildnachweis: Gravicapa-Fotolia.com_8135493