MENU


OvulaRing: Zyklustracker - Eisprung und Zyklus genauer erkennen

In diesem Artikel:

ANZEIGE

Über OvulaRing: Zyklus, Fruchtbarkeitsstatus und Eisprung erkennen

OvulaRing ist die einzige Methode am Markt, mit der du deine Zyklusgesundheit vollständig bestimmen kannst und die für alle Zyklustypen geeignet ist. Das haben wir in drei unabhängigen medizinischen Studien bewiesen.

OvulaRing erkennt deinen Eisprung mit einer Sicherheit von über 99%. Zusätzlich zeigt dir OvulaRing deinen tagesaktuellen Fruchtbarkeitsstatus sowie eine Prognose des nächsten Eisprungs an. Mit einem vaginalen Biosensor zeichnet OvulaRing automatisch und rund um die Uhr deine Körperkerntemperatur auf und speichert 288 Messpunkte täglich. Bei Bedarf können die Daten bequem über Bluetooth am Smartphone ausgelesen werden. Webbasierte Algorithmen werten die Daten aus und liefern in der dazugehörigen App präzise Aussagen zu deiner individuellen Zyklusgesundheit.

Allen OvulaRing Kundinnen bieten wir eine kostenlose persönliche Zyklusanalyse an, die du ganz einfach über die App oder die webbasierte Software anfordern kannst. Die OvulaRing Zyklusexpertinnen schauen sich gemeinsam mit dir deine Daten an und geben dir individuelle Tipps, die speziell auf deinen Zyklus zugeschnitten sind.

OvulaRing wird bereits von 5 gesetzlichen Krankenkassen teilerstattet

Die Merck BKK erstattet bis zu 80% der Kosten für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch. Die BIG direkt gesund, und HEK - Hanseatische Krankenkasse, die IKK Südwest und die mhplus Krankenkasse erstatten sowohl die Kosten für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch als auch die ärztliche Leistung der Gynäkolog*innen.

Zyklus tracken: OvulaRing einsetzen und verwenden

OvulaRing besteht aus einem flexiblen medizinischen Kunststoffring mit integriertem Sensor, der einfach in die Scheide eingeführt wird und dabei nicht spürbar ist. Im Körperinneren misst und speichert OvulaRing automatisch alle 5 Minuten deine Körperkerntemperatur. Zur Auswertung deiner Daten entnimmst du OvulaRing aus dem Körper. Sobald sich OvulaRing außerhalb des Körpers befindet, schaltet er sich in einen Bluetooth Kommunikationsmodus. Mit Hilfe der OvulaRing App werden die Daten verschlüsselt an die gesicherte OvulaRing Datenbank hochgeladen und dort von medizinischen Algorithmen ausgewertet. Nach dem Hochladen der Daten kannst du dir in der App die Analysen zu deinem Zyklus ansehen.

Im 1. Anwendungszyklus lernt OvulaRing deine individuellen Zyklusmuster kennen. Eine Auswertung für diesen ersten Zyklus erhältst du, wenn dieser abgeschlossen ist. Dann erfährst du, ob ein Eisprung stattgefunden hat und wenn ja, wann. Zusätzlich bekommst du weitere wichtige Informationen zu deiner Zyklusgesundheit. Wurde ein Eisprung erkannt, kann OvulaRing nun deine individuellen Zyklusmuster als Basis für die Auswertungen der Folgezyklen nutzen. Im ersten Zyklus empfehlen wir dir, den Sensor nach 1-2 Tagen das erste Mal zu entnehmen und auszulesen. Hat die Datenübertragung problemlos geklappt, kannst du den Ring wieder einsetzen und bis zum Beginn deiner nächsten Periode tragen.

Im 2. Anwendungszyklus kannst du die Anzeige der aktuellen Empfängniswahrscheinlichkeit nutzen. Voraussetzung für die Berechnung der aktuellen Empfängniswahrscheinlichkeit ist, dass OvulaRing am 6. Zyklustag eingesetzt wird und Aufzeichnungslücken kleiner als 1 Stunde pro Tag sind. Zusätzlich müssen neue Daten hochgeladen werden. Wir empfehlen dir ein tägliches Auslesen ungefähr ab 1 bis 2 Tagen vor dem Zyklustag, an welchem im 1. Zyklus deine fruchtbare Phase begonnen hat. Nach jeder Datenübertragung erhältst du eine aktuelle Empfängniswahrscheinlichkeit. Wenn die Meldung  „Für diesen Zyklus ist die fruchtbare Phase vorbei“ erscheint, musst du OvulaRing nicht mehr täglich auslesen und kannst ihn durchgängig bis zum Einsetzen der nächsten Menstruation tragen.

Ab dem 4. Anwendungszyklus erhältst du eine Eisprungprognose für den nächsten Zyklus. Voraussetzung dafür ist, dass in den ersten 3 Zyklen ein Eisprung erkannt wurde. Schwanken die Eisprünge in den aufeinanderfolgenden Zyklen um mehr als 8 Tage, kann keine sichere Prognose ausgegeben werden. Bitte beachte, dass die Prognose ein Richtwert ist und auf Grundlage der letzten abgeschlossenen Zyklen berechnet wird. Das Ergebnis der aktuellen Empfängniswahrscheinlichkeit kann sich hiervon unterscheiden, da diese auf aktuelleren Daten beruht. Wir empfehlen, die Ergebnisse der Prognose immer mit denen der tagesaktuellen Empfängniswahrscheinlichkeit abzugleichen.

OvulaRing verfügt zusätzlich über einen integrierten Schwangerschaftstest und über eine Berechnung des Geburtstermins. Darüber hinaus kannst du im integrierten Zyklustagebuch weitere wichtige Merkmale zu deinem Zyklus eintragen und so deine Zyklusgesundheit noch besser im Blick behalten.

Frauen werden mit OvulaRing deutlich schneller schwanger – im Durchschnitt benötigen sie nur 3,8 Monate bis zur ersehnten Schwangerschaft. Jeden Tag entsteht ein Wunschkind dank OvulaRing!

Junge Eltern freuen sich mit ihrem Baby über OvulaRing

Über die VivoSensMedical, das Unternehmen hinter OvulaRing

Hinter OvulaRing steht das Team der VivoSensMedical. Wir sind ein junges Unternehmen mit Sitz in Leipzig. Basis für unsere Arbeit sind über 40 Jahre medizinische Forschung unseres Mitgründers Prof. Dr. Henry Alexander. Er ist einer der führenden Reproduktionsmediziner in Europa und verantwortlich für eines der ersten Babys, das in Deutschland mit Hilfe von künstlicher Befruchtung das Licht der Welt erblickt hat.

Unsere Vision ist es, mit OvulaRing die Diagnostik im Bereich Frauengesundheit nachhaltig zu verändern - weg von Standardtherapien, hin zu personalisierten und somit effizienteren Behandlungen. Wir möchten unnötige Kinderwunschbehandlungen minimieren, den Einsatz von Hormonen reduzieren und notwendige Behandlungen personalisieren. Damit wollen wir Kosten und Nebenwirkungen von Behandlungen nachhaltig senken.

Du hast weitere Fragen zu OvulaRing oder zur Anwendung? Dann ist der OvulaRing Kundenservice sehr gerne für dich da!

Du erreichst uns per E-Mail unter info@ovularing.com oder telefonisch montags bis freitags von 9:00 – 16:00 Uhr unter Tel. 0341 355 820 99.