MENU

Senatorin dankte wellcome-Ehrenamtlichen

In diesem Artikel:

Senatorin dankte wellcome-EhrenamtlichenBERLIN. Zum 10-jährigen „wellcome“-Jubiläum würdigte Familiensenatorin Sandra Scheeres die Berliner Ehrenamtlichen, die im Rahmen des Angebots „wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt“ Familien mit Babys im ersten Jahr nach der Geburt entlasten. Zu diesem Anlass kamen im Juli Ehrenamtliche, Förderer und Freunde von „wellcome“ aus Berlin zu einem Dankeschön-Empfang im Roten Rathaus zusammen.

Sandra Scheeres, Berliner Senatorin für Bildung, Jugend und Familie ist zugleich Schirmherrin der Berliner „wellcome“-Teams. Gemeinsam mit Gründerin Rose Volz-Schmidt würdigte sie im Rahmen des Empfangs das zivilgesellschaftliche Engagement der rund 200 „wellcome“-Ehrenamtlichen aus Berlin. Diese haben allein im vergangenen Jahr mehr als 280 Berliner Familien mit praktischer Hilfe im Alltag unterstützt und diesen über 6.000 Stunden ihrer Zeit geschenkt.

Sandra Scheeres betonte: „wellcome-Ehrenamtliche tragen ganz wesentlich dazu bei, dass Familien in Berlin gestärkt werden. Das ist vor allem für Mütter und Väter, die kein privates Netzwerk haben, unglaublich wertvoll. Es ist wichtig, dass junge Eltern in ihrer neuen Rolle Bestätigung und Ermutigung erfahren. Gerade nachbarschaftliche Hilfe kann hier viel bewirken. Deshalb möchte ich allen „wellcome“-Ehrenamtlichen meine Hochachtung und meinen herzlichen Dank aussprechen.“

www.wellcome-online.de

Foto: ©wellcome

Diese Seite bewerten: