MENU

Süderelbekinder erhalten Schlafsäcke

In diesem Artikel:

HAMBURG. Die HELIOS Mariahilf Klinik geht mit gutem Beispiel voran. Seit April 2017 erhält jedes Neugeborene direkt nach der Geburt einen Schlafsack als Willkommensgeschenk. Der blauweiß gestreifte Schlafsack mit rotem Anker und der Aufschrift „Süderelbekind“ soll Eltern für das Thema „Plötzlicher Säuglingstod“ sensibilisieren. „Babys schlafen am sichersten in der Rückenlage, einer rauchfreien Umgebung, bei einer Zimmertemperatur von 16 bis 18 Grad Celsius und im Schlafsack“, weiß Dr. Maike Manz, Chefärztin der Abteilung für Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Aus diesem Grund wurde der Schlafsack als Geschenk für die Eltern ausgewählt.

Die Klinik unterstützt damit die Ziele des Hamburger Bündnisses gegen den „Plötzlichen Säuglingstod“. Dieser ist auch heute noch die häufigste Todesursache von Säuglingen in ihrem ersten Lebensjahr. Noch immer sind die Gründe für das Versterben der Kinder nicht abschließend bekannt – klar ist aber: Ein Schlafsack macht den Babyschlaf deutlich sicherer.

www.helios-kliniken.de/hamburg

Diese Seite bewerten: