MENU

Super Bilanz: 30 Jahre Geburtshaus Köln

In diesem Artikel:

Super Bilanz: 30 Jahre Geburtshaus KölnEHRENFELD. 30 Jahre Geburtshaus Köln – 5.000 Babys, die dort das Licht der Welt erblickten – das ist die Bilanz des ältesten Geburtshauses von Nordrhein-Westfalen und Anlass zur großen Jubiläumsfeier am 7. September 2019 gewesen. Auch in Zukunft stehen die Hebammen den Schwangeren sowohl bei der außerklinischen Geburt als auch bei der Schwangerenvor- und nachsorge und bei vielen Kurs- und Beratungsangeboten zur Seite. Jetzt will das Kölner Geburtshaus seine Räume erweitern und freut sich deshalb über Spenden.
Das Jubiläum: Bei sonnigem Wetter feierten die zahlreichen Besucher mit einem Erzählcafé (in Kooperation mit erzählcafé.net und Mother Hood e. V.), Kaffee und Kuchenbuffet, mit Hot-Dogs und Zuckerwatte den Sommer und das Bestehen der Einrichtung. Die Kinder vergnügten sich beim Malen, Filmschauen, mit Luftballons und Seifenblasen, die Eltern tauschten sich untereinander und mit den Hebammen aus, erinnerten sich gemeinsam an Geburten und Kurserlebnisse und Interessierte erkundeten die Räumlichkeiten.
Zur Eröffnung des Festes gratulierten unter anderem Frau Scho-Antwerpes, erste Stellvertreterin der Oberbürgermeisterin Kölns, und Daniela Erdmann, 2. Vorsitzende vom Landesverband der Hebammen in NRW, zum langjährigen Bestehen und betonten die wichtige Position des Geburtshauses als außerklinischen Geburtsort.

koelner-geburtshaus.de

©Alessandro De Matteis