MENU

Tag der offenen Tür der Geburtshilfe

In diesem Artikel:

Tag der offenen Tür der GeburtshilfeNEUSS. Neun Monate Schwangerschaft und die anschließende Geburt des Nachwuchses sind eine aufregende Zeit für werdende Eltern, aber auch für Geschwister und (werdende) Großeltern. Die Vorfreude auf den neuen Erdenbürger wächst täglich – und kaum ist er da, wird das Leben auf den Kopf gestellt. Um sich umfassend darauf vorbereiten und einstimmen zu können, lädt das Team der Geburtshilfe des Johanna-Etienne-Krankenhauses am Samstag, 5. Mai von 11 bis 16 Uhr ein zum Tag der offenen Tür. Es wird ein kurzweiliges Programm für Groß und Klein angeboten: bei den regionalen Ausstellern der Babymesse im Foyer gibt es viel Nützliches und Schönes zu entdecken und auf der 3. Etage gewährt die Geburtshilfe Einblicke hinter die Kulissen. Ärztinnen, Hebammen und Schwestern beraten und informieren (werdende) Eltern und zeigen die Kreißsäle, während Geschwisterkinder sich von den Tricks des Magiers verzaubern lassen können. Neben vielen Vorträgen, unter anderem zu den Themen Recht oder auch Schwangerschaftsdiabetes, wird auch eine individuelle Stillberatung angeboten und Schwangere haben die Möglichkeit, ihren Bauch kunstvoll bemalen und anschließend professionell fotografieren zu lassen.

johanna-etienne-krankenhaus.de

Bildnachweis:©077_Fotolia_43206810_thingamajiggs