MENU

Treff für Eltern von besonderen Kinder

In diesem Artikel:

Treff für Eltern von besonderen KinderWANDSBEK. Verhält sich das Kind anders oder entwickelt sich langsamer als andere? Ist es besonders laut, unruhig oder fällt anderweitig auf? Hat es Krankheiten, Einschränkungen und/oder Behinderungen? Beim kostenfreien offenen Treff „Ein Tick anders“ bietet die Elternschule Hohenhorst/Rahlstedt im Haus am See, Schöneberger Straße 44, Eltern eine Plattform, um sich bei Bedarf auszutauschen, sich gegenseitig zu stärken und Lösungen zu finden. Geleitet wird der Treff von einer erfahrenen Familien-Kinderkrankenschwester, einer Erzieherin und einer Fachkraft aus der Frühförderstelle. Das Angebot ist eine Kooperation mit der Beratungsstelle für Kindesentwicklung und Frühförderung Hohenhorst, Erziehungshilfe e. V.
Gemeinsam wird nach Lösungen und Möglichkeiten zur Unterstützung gesucht, mit dem Ziel mehr Leichtigkeit und Spaß in den Alltag zu bringen. Die Idee, die dahintersteckt: „Wir möchten einen Ort bieten an dem sich die Eltern entspannt, „normal“ treffen können, ohne schief angeguckt zu werden, weil ihr Kind sich ein Tick anders verhält/aussieht/oder irgendwie auffällt. Und eben einen barrierefreien Ort, an dem man Eltern die ähnliches erfahren, kennenlernen und sich mit ihnen austauschen und von Fachkräften Informationen erhalten kann.“
Das Angebot ist eine Kooperation mit der Beratungsstelle für Kindesentwicklung und Frühförderung Hohenhorst, Erziehungshilfe e. V. Die Termine im ersten Halbjahr 2020: Di., 14.01., 04.02., 17.03., 07.04., 05.05., 02.06., jeweils von 16:30 bis 18 Uhr, kostenfrei.

hamburg.de/elternschulen-wandsbek