MENU

Volles Programm zum ErlebnismuseenTag

In diesem Artikel:

RHEIN/RUHR. Das Programm zum dritten ErlebnismuseenTag am 20. August 2017 steht. Die elf Partner der Erlebnismuseen Rhein Ruhr bieten spannende Aktionen sowie attraktive Führungen und Workshops zum gemeinsamen Feiertag.

Das mondo mio Kindermuseum in Dortmund bietet zu diesem besonderen Aktionstag am letzten Tag der Ausstellung „Ab ins Meer – wer schützt gewinnt“ ein großes Abschlussturnier, bei dem die Besucher mit- oder gegeneinander um den schützenden Umgang des Menschen mit den Meeren spielen. Zu einer spannenden Mitmachführung lädt das Neanderthal Museum Mettmann ein, bei der sich kleine und große Besucher auf eine faszinierende Zeitreise durch die Sonderausstellung „2 Millionen Jahre Migration“ begeben könnten. Im Museum Koenig in Bonn geht es an diesem Tag tierisch zu: Themen- und Familienführungen durch die Sammlung geben faszinierende Einblicke in den Artenreichtum unseres Planeten, wie in die Welt der Wale, oder in andere Themenwelten des Museums.

Pünktlich zum ErlebnismuseenTag übernehmen im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt Leverkusen die Kinder das Museum. Unter dem Motto „Hands on Globus – Kinder machen Museum“ gibt es von 11 bis 17 Uhr ein tolles Programm von Trommeln bis hin zur Museums-Rallye. Auch im Deutschen Museum Bonn gibt es den ganzen Tag lang ein spannendes Programm. Die Teilnahme an allen Angeboten des Hauses ist kostenlos, es fällt nur der entsprechende Museumseintritt an. Der Besuch der aktuellen Sonderausstellung „Mathematik zum Anfassen“ ist ebenfalls im Eintrittspreis enthalten.

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR bietet von 15 bis 17 Uhr die offene Kinderwerkstatt zum Thema Fadenspiele für Kinder ab vier Jahren an. Kleine Entdecker können in diesem Workshop Fäden farbig abreiben, in eigene Kunstwerke integrieren oder Gegenstände damit fantasievoll verwandeln. Austoben können sich Eltern und Kinder im Atelier des Museum Kunstpalast in Düsseldorf. Hier geht es nach einer Tour durch das Museum zum gemeinsamen „Kopieren alter Meister“. Bildvorlagen werden per Hand oder maschinell vervielfältigt und im Anschluss individuell gestaltet und verfremdet.

Im Romanticum in Koblenz gibt es zur Feier des ErlebnismuseenTages 20 Prozent Nachlass auf Familienkarten. Darüber hinaus wird die Reise durch das Museum am 20. August 2017 noch aufregender: Der Kapitän des Romanticums begrüßt die kleinen Gäste von 13 bis 17 Uhr mit einer Überraschung. Das LVR LandesMuseum Bonn bietet den kleinen Entdeckern einmal die Möglichkeit, ihre Eltern im Museum „abzugeben“ um bei Workshops unter dem Motto „Initiale“ und „Bonna – Bonn zur Römerzeit“ kreativ zu werden.

In Vorfreude auf den großen Tag werden auf der Facebook-Seite des Museumsverbundes (www.facebook.com/ErlebnismuseenRheinRuhr) ab dem 20. Juli regelmäßig Familien-Tickets für den ErlebnismuseenTag verlost.

www.erlebnismuseen.de

Bildquelle: ©Andreas Schiblon_Sammlung SMKP

Diese Seite bewerten: