MENU

Zwei Levels für Mütter nach der Geburt

In diesem Artikel:

Zwei Levels für Mütter nach der GeburtWIESBADEN. „Mütter bringen unterschiedliche Schwangerschafts- oder Geburtsverletzungen mit. Bei der Auswahl eines Kurses ist es wichtig, dass das Training dem persönlichen Fitnesslevel entspricht“, erklärt Kursleiterin Sandy Piassek. Von der Kraftausdauer bis zur Kraftaufbau-Methode hilft Kursleiterin Piassek beim Beseitigen und Vorbeugen von Mama-Alltagsbeschwerden. In ihrem achtwöchigen „MamaFit – Baby mit“-Kursen gibt es deshalb zwei Levels: Bei Level 1 steht das Beckenbodentraining und die Bauchdecke im Vordergrund – auf Wunsch legt Sandy Piassek auch ein Taping, um die Rückbildung der Rektusdiastase zu unterstützen. Level 2 empfiehlt sich für sportlich aktive Mütter bzw. als Folgekurs.
Für berufstätige Mütter bietet die 34-Jährige auch Fitness-Kurse ohne Kind an.
Ob flexible Karten oder feste Kurse, ob drinnen oder draußen: Für jeden ist etwas dabei.
Ab einer bestimmten Teilnehmeranzahl kann das Outdoor-Training sogar in Nähe des Wohnortes verlegt werden.
Und: Für Familienkarten-Inhaber wird bereits über eine Kooperation mit der Stadt Wiesbaden verhandelt.

sandys-team.de