MENU


Baby-Tagebücher

Hautnah. Intensiv. Liebenswert. Folgt hier den Babytagebuch-Bloger:innen und erlebt regelmäßig, wenn frischgebackene Mütter und Väter ihr Leben mit euch teilen. Jede Woche lassen sie euch an ihrer neuen Lebenszeit mit Baby teilhaben und geben ganz persönliche Einblicke: Was hat der Sprössling diese Woche Tolles gelernt? Wie geht es den jungen Eltern mit dem kleinen Knirps? Welche Herausforderungen begegnen den Neu-Mamas und Neu-Papas mit ihrem Neugeborenen? In den Baby-Tagebüchern seid ihr live dabei, von ersten Arztbesuchen bis zu holprigen Gehversuchen. Ob liebenswert chaotisch oder rührend besinnlich: Immer erhaltet ihr einen unverfälschten, authentischen und persönlichen Einblick in das aufregende Leben einer Jungfamilie.
8. Woche

Unser erstes Ostern mit Kind an der Hand

Auf der Suche nach bunten Eiern, lachenden Häschen und wärmenden Sonnenstrahlen

Liebe Baby-Tagebuch-Leser und Leserinnen,

Eier bunt färben, Osterleckereien backen und das Haus mit niedlichen Häschen dekorieren - normalerweise zelebrieren wir die Osterfeiertage mit allerhand typischen Bräuchen. Wir genießen die Zeit im Kreise unserer Liebsten und laden Eltern und Großeltern zu Speis und Trank ein. Auch wagen wir uns jedes Jahr aufs Neue an die Kunst des Eierfärbens, auch wenn nur selten wahre Kunstwerke dabei entstehen. Von Bedeutung ist in Momenten wie diesen nur die gemeinsam verbrachte Zeit.

Heuer durften wir erstmals die Osterfeiertage mit Kind an der Hand erleben. Bisher haben wir in der Osterzeit lediglich ein paar von Hand gefertigte Kleinigkeiten an das Grab unserer Sternchen gelegt. In diesem Jahr durften wir zum ersten Mal ein richtiges Osternest bestücken. Eine völlig neue Erfahrung für uns, die wir keineswegs mehr missen möchten.

Natürlich ist Noah noch etwas zu klein, um im Garten nach Leckereien und Eiern suchen zu können. Auch bedarf es noch lange kein eigenes Osternestchen. Dennoch haben wir es uns nicht nehmen lassen, ihm ein paar Kleinigkeiten zwischen Ostergras und Hasenöhrchen zu packen und damit zu überraschen. So fand er neben einem personalisierten Kuschelhasen auch ein Kontrastbuch mit Tiermotiven im Nestchen vor. Letzteres wurde uns von Freunden empfohlen, da Babys in den ersten Monaten starke Hell-Dunkel-Kontraste am besten erkennen können. Tatsächlich hat uns die Reaktion unseres Glückskekses positiv überrascht. Er betrachtet die einfachen Bilder sehr aufmerksam und strahlt dabei bis über beide Ohren.

Auch die Verwandtschaft hat es sich nicht nehmen lassen und Noah eine Vielzahl an Geschenken zukommen lassen. Während Oma & Opa väterlicherseits mit wärmenden Mützchen und einer Babyrassel punkten konnten, gab es von meinen Eltern allerhand Klamotten, selbstgemachte Spielsachen und ein paar Euros für die Spardose. Noahs Tante sorgte mit einem Buch “Boarisch fürd Zwergal” für den größten Lacher in der Osterzeit und machte damit einmal mehr deutlich, dass der Glückskeks reichlich Verwandtschaft im entfernten Bayern besaß.

Glücklicherweise waren alle gnädig mit uns und verzichteten darauf, die Kleinigkeiten zu verstecken. In diesem Jahr sind wir der großen Suche also nochmal entkommen.

Noahs erstes Osterfest verging wie im Flug.
Karfreitag und Ostersonntag trafen wir uns mit den Schwiegereltern und verzehrten allerhand leckere Köstlichkeiten. Den Ostermontag verbrachten wir hingegen mit meinem Vater samt Anhang am See. Erfreulicherweise wohnen wir in einer der wohl schönsten Urlaubsregionen Deutschlands, weshalb Ausflüge dieser Art keine Seltenheit sind. Sobald Noah etwas größer ist, werden wir viele Stunden an diesem wundervollen Ort verbringen und gemeinsam jeden noch so kleinen Sonnenstrahl aufsaugen.

Janine



******************************************

kidsgo Tipp: Abonniere den kidsgo Babybrief für jede Lebenswoche!


Ich gratuliere Dir ganz herzlich zur Geburt deines Babys. Eine bezaubernde und aufregende Zeit liegt nun vor Dir.

Mit meinen Babybriefen begleite ich dich durch das erste Jahr deines Kindes. Ich bereite dich auf die Entwicklungsschübe vor und erkläre dir, was bei den U-Untersuchungen beim Kinderarzt passiert. Ich weiß von den übermüdeten Tagen und dem alles-zuviel-Gefühl genauso wie von den Glücksmomenten. Jeden Montag bekommst die meinen Newsletter mit allen Neuigkeiten direkt in dein Postfach.

Bestimmt willst du auch Bescheid wissen über alle Kurse und Angebote, über die Flohmärkte und Kindertreffs in deiner Nähe. Schick mir mit der Anmeldung einfach deine PLZ mit und ich suche dir die Angebote raus, die gerade zu dem Alter deines Babys passen und bei euch in der Nähe sind.

Abonniere jetzt meinen Newsletter. Kostenlos und voll mit Tipps, Themen und Kursen aus deiner Nähe. Du bekommst ihn durch das erste Lebensjahr deines Babys - immer passend zu der Lebenswoche.

Die für dich passenden Kursangebote ergeben sich aus dem Geburtsdatum deines Babys, aus deiner PLZ - oder noch detaillierter aus deiner Region/Bezirk. Nur mit diesen Angaben können wir dir den Newsletter mit Angeboten aus deiner Nähe zustellen.

Dir und Deinem Glückskind eine bezaubernde Zeit,

Barbara (kidsgo-Tagebuch-Betreuerin)

https://www.kidsgo.de/babybrief-abonnieren/

*********************************************

Tagebuch Janine



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.

Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 8. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:

In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

erstes Ostern, Ostern mit Baby, Geschenkideen Ostern