MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Paediprotect, Qeridoo und Thule.
28. Woche

Ab nach draußen!

Sport mit Baby auf dem Rücken

Hallöchen!

Die letzte Woche waren Lotta und ich täglich unterwegs. Die eine schwangere Freundin besucht, die andere mit Neugeborenem.... Dann hat mich doch tatsächlich auch noch eine von den PEKiP Mamis zum Kaffee zu ihrem Geburtstag eingeladen.... Da hab ich mich gefreut! Scheinbar hat sich mein Eindruck etwas verbessert... naja... Und was man sonst noch so um die Ohren hat....

...Und dann traf ganz überraschend ein "Päckchen" (wie unser Nachbar so schön sagte, als er den riesigen Karton zu uns nach oben im den ersten Stock schleppte) bei uns ein. Die Firma Thule schickte uns die Thule Sapling Elite. Also so einen riesigen Wanderrucksack, wo man das Baby mit hinein setzen kann. Mega cool. Hätten wir uns so sicher nicht leisten können. Bevor ich wußte, dass man ohne das Teil nicht überleben kann, dachte ich ja auch noch, dass so ein Tragerucksack lediglich unnötiger Luxus sei. Aber nix da... Den braucht man wirklich.
Glotzkowski mit den Tentakelarmen (Lotta, die nix verpassen will und überall ihre Grabbelfinger ausfährt- sie hat in etwa acht Hände, auch wenn man nur zwei erkennen kann...) Lässt sich zwar auf eine andere Babytrage ein, wenn sie eine Pause braucht, aber ansonsten möchte sie doch bitteschön sehen können, was in ihrer Umgebung passiert. Das macht sich in dem Tragegurt natürlich schlecht. Im Kinderwagen hingegen findet sie nie die richtige Position. Ich hab schon alles mögliche ausprobiert. Kopfteil etwas erhöht, Rückenlage, Bauchlage in Fahrtrichtung, Bauchlage entgegen der Fahrtrichtung mit Tentakelarmen in der Wickeltasche ging noch am besten. Wobei das schon etwas anstrengend ist, weil ich ständig aufpassen muss, ob das Equipment aus der Tasche noch an Bord ist ... Das geht aber auch nur, wenn Lotta satt und ausgeschlafen ist. Das mit dem Einschlafen im Kinderwagen ist auch nicht so ihr Ding. Rumschleppen geht für sie am besten, für meinen Chiropraktor ebenfalls, denn der verdient dann mehr an mir, aber eben negativ für den Geldbeutel.... Nun haben wir ja aber die Thule Sapling Elite!
Erstmal mussten wir uns auf der Thule Homepage ein Video ansehen, was man da alles so genau verstellen kann. Ich bin durch meine Weltreise durchaus mit den gröbsten Einstellungen vertraut, schließlich hatte ich da auch einen großen Rucksack dabei, aber wie man das mit Baby macht, mussten wir uns erst noch angucken. Das Prinzip dahinter ist, dass man das Gewicht des Kindes und des Krams, den man sonst noch so bei sich hat nicht auf den Schultern trägt, sondern auf der Hüfte. Ich konnte mir anfangs nicht vorstellen, dass das aufgeht, da so ein Kind ja doch etwas "unhandlicher" ist, als ein gefüllter Rucksack wo man die schweren Sachen wie Drogerieartikel nach unten stopft und oben das Reisehandtuch deponiert. Bei der Thule Baby-Trage ist mit dem Kind drin also der Schwerpunkt ein ganz anderer. Merkt man aber nicht. Das Prinzip bleibt das gleiche. Das Gewicht trägt die Hüfte. Grandios!

Am Sonntag war es dann soweit. Das Wetter war schön und zufällig wollten Lottas Cousinen am Nachmittag rum gekommen. Die Rockerbraut war mal wieder ganz aus dem Häuschen vor Freude. Die großen Mädels findet sie klasse.
Die beiden Großen hatten ihre Inlineskates dabei. Da sie die Dinger noch neu haben, wurde hier und da natürlich eine Hand (oder ein gut sitzender Rucksack) zum Festhalten benötigt.
Mein Frostköttel-Baby wurde dick eingepackt (Thermostrumpfhose, Hose drüber, Fellpuschen, Wollbody, Sweatshirt, Winterjacke....) und dann in den Rucksack gesteckt und festgezurrt. Natürlich gab es beim Anschnallen kurz Theater. Das gleiche Problem haben wir ja im Auto.... In der Babyschale sitzen findet Lotta schon blöd, aber spätestens beim Anschnallen werde ich dann angemeckert. Liegt also nicht direkt an der Thule Sapling Elite. Zuvor wurde der Rucksack von meinen Nichten bepackt. Sowas wie Windeln oder etwas zu trinken für die Rockerbraut wurde ganz offensichtlich nicht benötigt, dafür aber fast der gesamte Vorrat an Süßigkeiten. Da passt also ordentlich was in das Teil, denn unser Naschi-Vorrat ist sehr groß (man weiß ja nie...).
Aufgesetzt ist der Rucksack wirklich bequem zu tragen und Lotta war ganz begeistert! Über meine Schulter hinweg hörte ich durchgehend ein freudiges Juchzen.... Lotta hat sich wirklich sehr laut über ihre Cousinen gefreut, die mit ihren Inlinern vor uns her rasten. Unbezahlbar! Ich hatte beide Hände frei um Hilfestellung zu leisten und die Rockerbraut war ebenfalls bestens aufgehoben. So kann man sich das Leben mit drei Kindern gut vorstellen.
Zu unserer Pause konnte ich die Halterung einfach wieder ausklappen und den Rucksack mitsamt dem Baby darin abstellen. Einfach stehen lassen würde ich das Teil nun nicht, aber wenn man daneben sitzt und aufpasst, braucht man den Zwerg für einen kleinen Stopp nicht aus dem Sitz nehmen. Umgefallen wäre sie übrigens nicht.... Aber darauf verlassen würde ich mich eben auch nicht. Lotta ist auf dem Rückweg sogar eingeschlafen. Sie hat ihren Kopf ganz gemütlich vorn abgelegt. Gut wäre für mein Kind übrigens eine eingebaute Standheizung.... Trotz dicker Kleidung war die Rockerbraut nach 1,5 Stunden ganz kalt. Oh Mann... Wie soll das bloß im Winter werden?

Dann kam mir noch eine ganz andere Idee.... Viele Rollstuhlfahrer haben am Rücken über ihre Schiebegriffe einen Rucksack gehängt.... Da müsste doch die Thule Sapling Elite auch bei Papi Dennis Rolli hin passen. Das mit dem Schwerpunkt war erstmal etwas schwierig, da der Rollstuhl mit dem "schweren" Baby hinten dran dann doch ein wenig kippelig wird. Aber... Auch dafür gibt es eine Lösung... Das Handbike.... Dennis Sportgerät zum Vorschnallen am Rollstuhl ist extrem schwer und somit ein ganz wunderbares Gegengewicht. So ist Lotta sicher und Papa auch fixer unterwegs, denn wenn er Lotta auf dem Schoß sitzen hat bewegt er sich ja nur in Zeitlupe voran... Aber so... Wahnsinn! Wer hätte gedacht, dass die Thule Sapling Elite eine Kindertrage-Hilfsmittel für Rollstuhlfahrer ist!?
Somit ist das mit dem "Spaziergang" mit Papa auch geregelt..... Lotta kommt an die frische Luft, Papa treibt Sport und ich hab Zeit für mich!
Wobei wir den ersten Ausflug gemeinsam gemacht haben. Ganz romantisch zum Einkaufen. In der Obst- und Gemüseabteilung hatten wir dann mal wieder eine Begegnung mit der dritten Art.... Da ging ein Typ an uns vorbei, guckt auf Lotta und sagt: "Oh! Da ist ja ein echtes Baby drin!"
Also wirklich.... Manchmal fragt man sich wirklich, was in den Köpfen der Leute vor sich geht. Dass der Typ ernsthaft geglaubt hat, dass der "Kloppi" im Rollstuhl in einem so hochwertigen Rucksack seine Püppi zum Einkaufen mitnimmt ist schon ein wenig sonderbar, aber diese absurde Vermutung dann völlig überrascht mit uns zu teilen ist schon echt peinlich....

Fazit: Wir sind nun, Dank Thule, im Besitz eines Tragerucksacks, der mega praktisch ist und vielseitiger einsetzbar, als zuerst vermutet.
Eben nicht nur zum richtigen Wandern ein Muss! Wir wussten bis zur vergangenen Woche zwar noch nicht, dass man ohne das Teil kaum zurechtkommen kann, aber wir wurden ja inzwischen eines Besseren belehrt.
Wir haben uns sogar dafür entschieden den Kinderwagen im Urlaub zu Hause zu lassen und dafür die Thule Sapling Elite mit auf die Kanaren zu nehmen, da die Trage viel praktischer ist, als die Karre.

Vielen, vielen Dank für dieses Sponsoren Geschenk liebe Firma Thule!

Euch allen noch eine schöne Woche!
Bis zum nächsten Beitrag...

Andrea und Lottaling Elite

Foto: Privat

Foto: Privat

Foto: Privat

Foto: Privat

Foto: Privat

Foto: Privat



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Gast12.10.2019 19:59

Hallo Andrea, Du schreibst sehr lebendig, Deine Berichte liest man sehr gerne! Ihr macht das toll zusammen. Grüßle Kathrin

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.



Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 28. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Thule Sapling Elite