MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Qeridoo und Thule.
7. Woche

Ärzte-Marathon-Woche

Mutti und Baby durchgecheckt..... und.... Bestanden!!!

Hallo Ihr!

Hier schon wieder die vorvergangene Woche.... Wir hängen ja etwas hinterher.... ich komme kaum dazu in Ruhe zu schreiben... :-/
In Lottas 7. Woche standen ein paar Arzttermine an. Angefangen mit meinem Gynäkologen. Nach der Untersuchung stand fest, dass ich tatsächlich nicht irgendeine Blutung hatte (worauf ich ja noch hoffte....), sondern tatsächlich mein Zyklus wieder in Gang gesetzt ist.... nun gut.... Ansonsten ist alles bestens verheilt bei meiner Minky.... Dann war das Thema Verhütung nach langer Zeit wieder im Gespräch... Gute Frage... Hormone kommen aufgrund meiner Krankheitsgeschichte nicht in Frage, die Kupferspirale hatte ich schon mal- hat mich wahnsinnig gemacht... Ich hab Minimum 10 Tage lang geblutet..... Wer will das schon? ...und das mit dem Persona-Pipi-Computer hat mir zwar gut gefallen, allerdings ist es schon eine ziemlich unsichere Sache während der Stillzeit... Tja... Wenn man die Verhütung mit Kondomen auf Dauer nicht vorzieht, bleiben nicht sonderlich viele Möglichkeiten. Es gibt wohl eine Spirale, deren Hormone nicht auf die Gerinnung gehen, was bedeutet, dass ich die installieren lassen kann ohne ein erhöhtes Thromboserisiko. Klingt nach einer ganz passablen Lösung... Auf einen weiteren Schlaganfall hab ich derzeit keine Lust... Und Zeit sowieso nicht..... Da die Spirale erst 10 Wochen nach Entbindung eingesetzt werden kann, hab ich ja noch ein bisschen Zeit mir das alles durch den Kopf gehen zu lassen.
Ansonsten habe ich einen ganz normalen Vorsorgetermin in einem Jahr mitbekommen. Krass... Nachdem ich im letzten Jahr in immer kürzeren Abständen in der Praxis war, werde ich das Team dort regelrecht vermissen.... Ich hab den Ladys bei der Gelegenheit gleich schon frohe Weihnachten und einen guten Rutsch gewünscht.... Gehen wir mal nicht davon aus, dass ich irgendwelche Probleme haben werde.... Naja... Vielleicht sehe ich die Praxis ja schon in ein paar Wochen zum Einbau der Spirale wieder...

Am nächsten Tag ging es mit der TÜV Prüfung der Rockerbraut weiter. Die U3 stand an. Von unserer Kinderärztin bin ich hellauf begeistert! Ich hab es ja nicht so mit Ärzten. Als Kinderkrankenschwester hat man ja schon so einige Erfahrungen mit Ärzten machen können.... Da ist es schwierig jemanden zu finden, der meinen persönlichen Anforderungen gerecht werden kann. Dennis tickt da sehr ähnlich.... Wir wissen eben, dass Ärzte auch keine Götter in weiß sind... auch, wenn sie es selbst oft nicht wahr haben wollen... Unsere Kinderärztin war mir auf Anhieb sympathisch und wirkte äußerst kompetent. Seltene Kombi... ich brauchte weder mit meinem gesunden Baby im Wartezimmer Platz nehmen (dort wimmelt es ja nur so von Krankheitserregern...), noch hat die Ärztin mir die Hand gegeben, was nur zeigt, dass sie das Thema Hygiene sehr ernst nimmt. Respekt! Da ich zwischendurch noch gestillt hab, hat die Ärztin sich noch fix um ein anderes Kind gekümmert. Total entspannt.... Ich war echt begeistert. Mit Lotta ist alles gut. TÜV ohne Mängel bestanden. Die Hüftsono hat ergeben, dass Lottas Hüftköpfe an Ort und Stelle sind. Hat sich also alles wunderbar verwachsen. Ich bin froh, dass wir das mit dem breit wickeln lassen können.... Was das Gewicht anging, ließ das Zunehmen in der Woche mal wieder zu wünschen übrig.... Ich hatte ja aber gerade erst mit dem Domperidon begonnen, also war noch alles entspannt. Nach zwei Tagen der Einnahme merkte ich bereits, dass meine Brüste sich deutlich vergrößert hatten und Lotta brauchte weniger Premilch. Ich bin also guter Hoffnung, dass ich bald wieder ausschließlich stillen kann.

Weiter ging es zwei Tage später mit dem HNO Termin. Bei der U2 ist Lotta ja aufgrund ihres Temperaments durchgefallen und das Fruchtwasser in ihren Ohren trug auch nicht gerade zu einem Ergebnis bei... Nun endlich schafften wir es doch.... Im Wartebereich des Krankenhauses warteten noch zwei weitere Eltern mit ihren Babys auf den Hörtest. Da ist mir erstmal aufgefallen wie riesig Lotta inzwischen schon geworden ist. Die beiden Neugeborenen waren gegen die Rockerbraut richtig winzig. Wahnsinn, wie schnell das geht! Uns ist allerdings auch schon aufgefallen, dass Lotta ihr Neugeborenen Aussehen irgendwann verloren hat und nun aussieht, wie ein echtes Baby.... Sie dürfte von mir aus ruhig etwas fetter sein... Aber naja... Dennis und ich sind ja nun auch nicht gerade dick....
Dieses mal hat es mit dem Hörtest geklappt... Ich hatte mit Stillen extra lange gewartet, im Wartebereich das Kind gefüttert und in den Schlaf geschwenkt.... Alles bestens, allerdings warnte die Akustikerin mich bereits vor, dass das Wort "Nein" auf einer Sequenz ist, die Lotta nicht hören kann.... Dachte ich mir schon... Macht nichts... Das liegt bei uns in der Familie... Wahrscheinlich irgendein Gendefekt.... Haben alle Kinder.... Solange sie das Wort "Naschi" hören können, ist ja nichts weiter besorgniserregend.

Was unsere Nächte betrifft, hat sich durch die Bauchwehwoche die Schlafplatzorgnisation ein wenig verschoben. Lotta wollte natürlich nicht allein in ihrem Babybay schlafen, wenn sie sich so quält. Also durfte sie dann mit bei uns im Bett schlafen. Da sich das mit dem Bauchweh nun aber weitestgehend gelegt hat, gehen wir das mit dem "im eigenen Bett schlafen" Thema wieder an. Ich hab einfach zu viel Schiss, dass sie unter meiner Decke erstickt!
Ich hoffe, dass ich es bald mal schaffe meine Berichte auf den neusten Stand zu bringen! Ich komme kaum dazu... Obwohl ich ja nicht arbeite, ist mein Tag irgendwie doch immer gut ausgefüllt und abends bin ich müde und erschöpft. Mami sein ist halt eben ein 24 Stunden Job.....

Bis bald,
Andrea



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 7. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Verhütung nach der Geburt, U3, Hörtest Nachkontrolle