MENU

Tagebücher aus der Schwangerschaft

Alle drei bis vier Monate beginnt eine Schwangere auf kidsgo.de ihr Tagebuch. Jede Woche beschreibt sie ihre Schwangerschaft und was sie bewegt. Die Schwangerschafts-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von Thule und Lässig.
14. Schwangerschaftswoche

Was kann ich bloß noch essen?

Was ist erlaubt, was nicht? Soll man sehr strikt sein oder gilt es auch ab und an zu genießen?

Moin Moin meine Lieben,

der Sommer hat auch im hohen Norden Einzug gehalten und wir genießen die Nähe zum Meer und verschiedenen Badeseen. Kleine Inseln der Erholung am Abend nach einem stressigen Arbeits- oder Unitag. Momentan gibt es für mich nichts Schöneres als einfach ins kühle Nass zu gleiten. Vielleicht sollte ich doch mal an eine Wassergeburt denken, die Möglichkeit gäbe es in unserer Geburtsklinik. Dazu aber vielleicht mal mehr in einem anderen Beitrag, wenn die Geburt näher rückt.

Diese Woche verfolgte mich das Thema Ernährung auf Schritt und Tritt. Wir hatten Besuch von einem befreundeten Pärchen, die in wenigen Tage ihren kleinen Sohn bekommen. In langen Gesprächen die sich natürlich primär um das Thema Baby drehten, kamen wir auch auf die Ernährung zu sprechen. Unsere Freundin: „Also auf Camembert könnte ich ja nie verzichten!“ Ich ganz entsetzt – wer verzichtet seit 4. Monaten zähneknirschend auf Camembert? – wie du isst Camembert?
Gestern hat mein Freund mit einer Familienfreundin telefoniert, die im 5. Monat schwanger ist. Auch hier kam schnell die Frage auf, wie macht ihr das denn mit der Ernährung? Aber auch meine nicht schwangeren Freundinnen beschäftigt das Thema. Bei gemeinsamen Kochabenden wird erst einmal gefragt, was darfst du denn überhaupt noch essen Leandra?
Und auch ich frage mich jeden Tag neu, wie mach ich das denn nun mit der Ernährung in der Schwangerschaft?

In den ersten Wochen der Schwangerschaft war ich sehr gewissenhaft. Sofort wurde die entsprechende Fachliteratur gekauft, die umfangreich gelesen wurde. Dort gab es vielzählige Tipps zur Ernährung: Viel Obst und Gemüse und natürlich wenig Süßigkeiten– hab ich doch schon einmal irgendwo gehört. Aber es lag auch eine lange Liste von all den Lebensmitteln anbei auf die man verzichten sollte. Vorab hatte ich mir nie Gedanken zu Rohmilchkäse oder Toxoplasmose in Salami gemacht? Bitte was?
Was ist denn nun mit meinem geliebten Ziegenkäse, Camembert und Thunfisch? Alles Produkte von der roten Liste. Mir schwirrte der Kopf. Egal wo ich Lebensmittel konsumierte: Mensa, Supermarkt, Restaurant wurde erst einmal das Handy gezückt um zu überprüfen, ob dies oder jenes überhaupt erlaubt ist. Was ist mit Salatbuffets, körnigem Frischkäse, Dosenlebensmitteln, Mungo Sprossen, Kokosmilch oder Fleisch beim Grillen?

Da ich die ersten Wochen ja sowieso nur über der Kloschüssel hing und kaum Appetit hatte, fiel mir der Verzicht nicht allzu schwer. Nun bin ich jedoch in der Wohlfühlzeit der Schwangerschaft angekommen und der Appetit auf Camembert, Ziegenkäse und Thunfisch ist zurück. Und nun? Stoischer Verzicht? Ist ja schließlich besser fürs Baby.

Ich habe mich noch einmal an die Recherche gesetzt und dabei weniger auf die vielen Bücher, sondern mehr auf meine schwangeren Bekannten gehört. Sie haben sich ebenfalls im Laufe der Schwangerschaft eine lockere Haltung zum Thema Ernährung angewöhnt. Man muss auch mal genießen können und die Tipps der Ratgeber dem eigenen Alltag anpassen. Zum Glück mag ich viele Dinge von der roten Liste sowieso nicht so gerne: z.B. Sushi. Camembert kaufe ich wieder, aber nur den pasteurisierten. Salami, Thunfisch und Schinken bleiben die Ausnahme, sind aber auch schon wieder auf den Tisch gekommen.

Alkohol bleibt für mich ein unangefochtenes No-Go. Ich vermisse das abendliche Glas Wein auch erstaunlich selten. Ärgerlich ist leider nur die meist schlechte Auswahl an nicht alkoholischen Getränken in Bars. Vor ein paar Wochen wollte ich einen ausgewiesenen Mocktail (alkoholfreier Cocktail) von der Karte bestellen und habe mich noch einmal vergewissert ob dort Alkohol drin ist. Die Antwort „Ja, aber nur ein bisschen“. Na toll, da waren es nur noch zwei Mocktails die ich trinken konnte. Hier gibt es eindeutig Aufholbedarf.

Wie haltet ihr es denn mit der Ernährung in der Schwangerschaft? Seid ihr sehr strikt, oder kommt auch mal ein Lebensmittel von der roten Liste auf den Tisch?

Habt eine schöne Woche und genießt die Sonne!

P.S.: Die Murmel wächst, vielleicht auch wegen des Camembert.

Eure Leandra


*******************************************************************
kidsgo Tipp:

Du bist selbst schwanger? Lies jetzt alle wichtigen Informationen und Tipps für genau deine Schwangerschaftswoche. Meine Kolleginnen in der kidsgo Redaktion suchen für dich zudem alle Kurse und Veranstaltungen in deiner Nähe! Bestell jetzt den kostenlosen kidsgo Schwangerschafts-Newsletter und du hast alles zusammen.

Dir alles Gute,

Anke (kidsgo-Tagebuch-Betreuerin)

Hier gehts zu den kostenfreien Newslettern aus deiner Region.

Schwangerschafts-Newsletter abonnieren

*******************************************************************



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Sabrina24.07.2018 23:50

Alkohol war ein No-go ansonsten hab ich nix verändert.Rohes Hackfleisch oder Sushi ess ich nicht ansonsten gab es worauf ich Hunger hatte.Auch wenn es Salami oder Thunfisch war.....

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.


Gast24.07.2018 13:28

Hallo, also ich habe während meiner Schwangerschaft auf rohes und geräuchertes Fleisch komplett verzichtet. Ebenso auf den Camembert :)

Wenn du dir unsicher z. B. mit Salami bist, lass dich doch auf Toxoplasmose testen, sollte dieser positiv ausfallen kannst du so viel schlemmen wie du willst. Lg

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.



Alle Tagebücher Schwangerschaft lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Tagebücher Schwangerschaft anzeigen

Aus der 14. SSW schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Schwangerschaft-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Schwangerschaftswoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Ernährung, Lebensmittel, Genuss