MENU

Tagebücher aus der Schwangerschaft

Alle drei bis vier Monate beginnt eine Schwangere auf kidsgo.de ihr Tagebuch. Jede Woche beschreibt sie ihre Schwangerschaft und was sie bewegt. Die Schwangerschafts-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von Thule, Qeridoo, mamalila und Lässig.
32. Schwangerschaftswoche

Noch mehr Geschenke!

Schmerzmittel, Wochenbett, Vorbereitungen und co.

Moin, Moin ihr Lieben,

ich hoffe, euch geht es gut und ihr genießt die kugelrunde Zeit?
Wir haben im hohen Norden eine schöne Woche mit vielen kleinen Highlights verlebt. Die Ziffern auf unserem Countdown „Geburt unserer Tochter“ zählt immer weiter runter. Heute Morgen sind es noch 58 Tage. Mit dem Countdown steigt so langsam die Vorfreude, aber auch die Aufregung, die Sorgen, die Ängste. Mal sind sie dominanter, mal halten sie sich artig im Hintergrund.

Bis zur Geburt unserer Tochter gibt es auf jeden Fall noch einiges zu tun: Kinderkleidung waschen, Krankenhaustasche packen, alle möglichen Pflegeprodukte rund um den Wickeltisch besorgen, Anträge ausfüllen, etc. Aber auch die kleine Maus hat noch einiges zu tun: schließlich soll sie ihr Gewicht noch verdoppeln. Bei unserem letzten Besuch bei der Gynäkologin wog sie ungefähr 1.600 Gramm.

Am Montag waren wir wie üblich beim Geburtsvorbereitungskurs. Mein Schwangerschaftsyoga ist leider zu Ende und momentan mangelt es mir an einer Alternative. Daher ist Montag nun der Geburtsvorbereitungskurstag. Thema waren Schmerzmittel unter der Geburt und das Wochenbett! Eine sehr interessante Stunde, da einem häufig die Risiken und Nebenwirkungen von Schmerzmitteln unter der Geburt nicht bekannt sind. PDA klingt doch erst einmal super – Schmerzfrei zum Kind! Warum denn nicht? Nach dem Kurs wusste ich schließlich besser Bescheid. Aufgrund der Nebenwirkungen und der starken Einschränkungen unter der Geburt kommt eine PDA für mich erst einmal nur in Frage, wenn es wirklich nicht mehr geht. Wer weiß, vielleicht macht es mir unsere Tochter ja leicht! Wir werden es sehen.
Das Wochenbett war da ein deutlich schöneres Thema, schließlich freuen wir uns schon sehr auf diese besondere Zeit nur zu dritt. Wir haben uns dafür entschieden, dass nach der Geburt unsere Eltern und Geschwister (falls sie möchten) kurz zu Besuch kommen können. Schließlich soll die kleine Erdenbürgerin begrüßt werden. Danach wollen wir die ersten Wochen aber erst einmal zu dritt genießen, bevor sich die ersten Besucher anmelden. Je nachdem, wie es mir nach der Geburt geht, steht meine Mama aber auf Abruf bereit, um im Notfall für ein paar Tage zu kommen. Ansonsten haben wir für die Zeit nicht viel geplant außer: kuscheln, kennenlernen, genießen und bestaunen.

Am Dienstag stand Uni auf dem Programm, schließlich muss ich bis zum Geburtstermin noch drei Hausarbeiten schreiben. Eigentlich habe ich momentan den Kopf voll mit anderen Dingen aber in meiner Elternzeit komme ich sicher auch nicht dazu. Deutlich schönere Pläne hatte ich aber für den Mittwoch. Bei uns wurde bereits letzte Woche die Weihnachtszeit eingeläutet. Eine gute Freundin kam aus Hamburg zu Besuch und wir haben zusammen einen Adventskranz gebunden. Ein ganz gemütlicher Tag mit warmen Kaffee, Kuchen, Tannenduft und Weihnachtsmusik. Geht auch ganz wunderbar Ende November.

Bevor es dann am Wochenende in die Heimat zu unseren Familien ging, stand aber noch eine Überraschung ins Haus. Es wurde ein riesiges Paket zu uns nach Hause geliefert. Der Paketbote hat sich an diesem Tag noch mehr über unseren Fahrstuhl gefreut, als sowieso schon. Im Paket erwartete uns der super stylische Fahrradanhänger kidgoo 1 von Qeridoo. Obwohl der Fahrradanhänger frühestens drei Monate nach der Geburt unserer Tochter zum Einsatz kommt, haben wir ihn natürlich sofort aufgebaut. Zunächst schien uns der Aufbau etwas kompliziert, weil die verschiedenen Einzelteile extrem hochwertig verarbeitet sind und ganz schön futuristisch aussehen. Der Aufbau war dann aber tatsächlich kinderleicht und schnell gemacht. Besonders toll finden wir die vielfältige Nutzbarkeit des Anhängers. Schließlich ist er nicht nur ein Fahrradanhänger, sondern auch als Jogger zu nutzen. Da wir kein Auto haben und daher viel mit dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs sind, ist der kidgoo 1 der ideale Wegbegleiter für unsere kleine Familie. Danke kidsgo und danke Qeridoo für dieses unglaublich tolle Geschenk, dass uns noch einige Jahre begleiten wird.


Habt eine schöne Woche,
Eure Leandra

*******************************************************************
kidsgo Tipp:

Du bist selbst schwanger? Lies jetzt alle wichtigen Informationen und Tipps für genau deine Schwangerschaftswoche. Meine Kolleginnen in der kidsgo Redaktion suchen für dich zudem alle Kurse und Veranstaltungen in deiner Nähe! Bestell jetzt den kostenlosen kidsgo Schwangerschafts-Newsletter und du hast alles zusammen.

Dir alles Gute,

Anke (kidsgo-Tagebuch-Betreuerin)

Hier gehts zu den kostenfreien Newslettern aus deiner Region.

Schwangerschafts-Newsletter abonnieren

*******************************************************************



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Gast29.11.2018 12:26

Liebe Leandra, ein kleiner Tipp, du brauchst anfangs gar keine großen Pflegeprodukte für eure Maus. Außer vielleicht für den Notfall eine Wundschutzcreme. Baden ist eh erst später und wenn, dann geht das prima in Muttermilch :-)
Liebe Grüße und weiterhin alles Liebe
Ps. Packt für euch beide unbedingt etwas zu Essen und zu Trinken in die Kliniktasche ;-) sowie Traubenzucker

Unmöglicher Beitrag?       Bitte melden.



Alle Tagebücher Schwangerschaft lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Tagebücher Schwangerschaft anzeigen

Aus der 32. SSW schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Schwangerschaft-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Schwangerschaftswoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Schmerzmittel, Wochenbett, Geburtsvorbereitung, Vorbereitungen und co.