MENU

Tagebücher aus der Schwangerschaft

Alle drei bis vier Monate beginnt eine Schwangere auf kidsgo.de ihr Tagebuch. Jede Woche beschreibt sie ihre Schwangerschaft und was sie bewegt. Die Schwangerschafts-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von Thule.
16. Schwangerschaftswoche

Gefühlschaos im Kopf und Herzen

eine gefühlsreiche Woche mit vielen Hochs und Tiefs liegt hinter mir: Ultraschalltermin, Küchenchaos, Callcenter-Warteschleifen und Unterstützungsanträge.

Moin Moin meine Lieben,

eine gefühlsreiche Woche mit vielen Hochs und Tiefs liegt hinter mir. Ein Resümee für die Wochen zu ziehen fällt mir daher gar nicht so leicht.

Aber vielleicht beginne ich einfach mal mit den schönsten Nachrichten der Woche: meinen Termin bei der Frauenärztin. Ich habe schon seit einigen Wochen auf diesen Tag hin gefiebert und war wie immer sehr nervös. Ist alles gut beim Baby? Sind alle Werte in Ordnung? Wie steht es um die Entwicklung? Mein Freund war dieses Mal auch wieder dabei und war ebenfalls sehr aufgeregt: Wird es wohl wieder ein Ultraschallbild geben? Wir wurden mit vielen positiven Nachrichten belohnt. Dem Baby geht es gut, die Entwicklung verläuft idealtypisch und es gab einen Ultraschall. Ich finde es immer wieder faszinierend, wenn unser kleiner Schatz auf dem Bildschirm erscheint. Dieses Mal wurde uns sogar ein ordentliches Programm geboten. Erst wurde am Daumen genuckelt und dann hat unser Schatz uns auch noch zugewinkt. Und zack war die kleine Baby Show auch schon wieder vorbei und wir warten auf den nächsten Termin. Die Ärztin konnte sogar schon etwas zum Geschlecht sagen. Sie ist sich aber noch nicht 100% sicher, daher bleibt es noch unser kleines Geheimnis. Vielleicht haben wir in vier Wochen noch mehr Informationen und ich kann euch einweihen. Ein Tag voller Freude auf unser Baby und die neue Zeit.

Leider gab es diese Woche auch weniger erfreuliche Nachrichten. Am Freitag warteten wir in Lübeck auf unsere Küche. Wir waren extra für diesen Termin in den Norden gefahren. Leider fiel der Spedition am Freitag zum Lieferzeitpunkt ein, dass in unsere Straße in der Altstadt kein 7,5 Tonner passt. Es ist ja nicht so, dass diese Adresse seit über einem Monat bekannt ist. Somit keine Lieferung und somit auch keine Küchenmontage am Samstag. Im finalen Schluss für uns: keine Küche. Neuer Lieferzeitpunkt unbestimmt, Küchenmontage unbestimmt, neue Küche noch unbestimmter. „Bitte stressen Sie sich nicht in der Schwangerschaft“! Nein gar nicht, ich bin total Tiefenentspannt. Nach über drei Stunden in verschiedensten Warteschleifen von Callcentern rund um den Globus, war meine Tiefenentspannung hundertprozentig intensiviert. Vielleicht haben wir ja Glück und bis das Baby kommt, hat es auch die Küche zu uns geschafft.

Naja, ich dachte mir: „Kopf hoch, Krönchen richten....“. Ihr wisst schon. Bis zu unserem Termin bei pro Familia. Dort fiel dann mein schiefsitzendes Krönchen final scheppernd zu Boden. Wir sind ein Sonderfall und fallen quasi durch jegliche finanzielle Unterstützungsraster. Juhu, dass hört man gerne. Ich will euch nicht mit bürokratischen Details nerven und belasse es daher dabei. Aber so viel kann ich euch sagen: finanzielle Sorgen brauchte ich diese Woche wirklich nicht noch oben drauf. Tief durchatmen! Oh je, da ist sie die erste Träne und die zweite und....
Irgendwann hatte ich mich dann wieder beruhigt aber der Tag war ruiniert.

Zu Beginn der Woche habe ich mich mit einem guten Freund getroffen und er fragte mich: „Sag mal, bist du denn jetzt nur noch so richtig happy und voll im Schwangerschaftsglück?“. Nach dieser Woche kann ich mit einer noch stärkeren Gewissheit, nein sagen. Ich erlebe in meiner Schwangerschaft viele Hochs und Tiefs. Ich frage mich oft: wo ist mein altes Leben geblieben, wie wohl alles werden wird, schaffen wir es finanziell, wie wird sich meine Beziehung verändern, schaffe ich mein Studium und den Jobeinstieg mit Kind, werden wir weiter Reisen können, muss ich meine beruflichen Ziele und Wünsche zurückstellen? Die Liste ist endlos aber diese sorgenvollen Tage werden von vielen schönen Tagen abgelöst. Tagen an denen ich mich mir, meinem Baby und mein Partner so nah und verbunden fühle. An diese Tage denke ich, wenn mal wieder schwarze Gewitterwolken aufziehen.

Habt eine sorgenfreie Woche voller Energie,
Eure Leandra

*******************************************************************
kidsgo Tipp:

Du bist selbst schwanger? Lies jetzt alle wichtigen Informationen und Tipps für genau deine Schwangerschaftswoche. Meine Kolleginnen in der kidsgo Redaktion suchen für dich zudem alle Kurse und Veranstaltungen in deiner Nähe! Bestell jetzt den kostenlosen kidsgo Schwangerschafts-Newsletter und du hast alles zusammen.

Dir alles Gute,

Anke (kidsgo-Tagebuch-Betreuerin)

Hier gehts zu den kostenfreien Newslettern aus deiner Region.

Schwangerschafts-Newsletter abonnieren

*******************************************************************

Bild: Privat



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Tagebücher Schwangerschaft lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Tagebücher Schwangerschaft anzeigen

Aus der 16. SSW schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Schwangerschaft-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Schwangerschaftswoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Ultraschalltermin, Küchenchaos, Callcenter-Warteschleifen, Unterstützungsanträge