MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Qeridoo und Thule.
19. Woche

Sie kann lachen... mit Ton!

Die Erkältung hat Rieke tatsächlich erreicht. Doch ihre gute Laune behält sie bei.

Hallo ihr Lieben,

falls ihr euch wundert, wieso hier zwei Berichte gleichzeitig online gestellt werden. Mein Hirnfras hat mich wieder im Griff. Ich habe den letzten Bericht geschrieben und war der Meinung ihn auch abgeschickt zu haben. Aber wie ihr seht… Pustekuchen. Ich frage mich, wann diese fürchterliche Vergesslichkeit wieder aufhört. Solang sie nicht schlimmer wird… *auf Holz klopft*

Also gut, neue Woche neue Ereignisse. Am Montag bin ich mit Rieke und meiner Schwester also zum Kinderarzt gefahren. Falls ihr euch fragt wieso ich Begleitung hatte - es ist mir lieber. Alleine ist mir das zu stressig. Und wenn man diese Hilfe hat, wieso soll man es nicht nutzen. Der Arzt befindet sich an einer Hauptstraße und er hat nur 3 Parkplätze und diese sind dazu noch wirklich doof zum Einparken. Vor allem wenn man Mareike heißt und parken hasst, wenn es nur rückwärts oder seitwärts geht. Naja aber ich hab es geschafft. Oben angekommen, sollten wir noch im Wartezimmer platznehmen. Es war erstaunlicherweise leer. Keine 5 Minuten später, kam eine Mutter mit ihrer Tochter herein.

Sie freute sich wie ein Honigkuchenpferd, weil da nun noch eine Schwangere Frau saß (meine Schwester). Also kam man ins Gespräch, ihre Tochter interviewte uns, wie wir heißen, wie das Baby heißt und wieso wir da sind. Uns brachte sie zum Schmunzeln. Sie erzählt uns dreimal, dass sie „kotzen“ musste. Süßer Fratz. Das Wartezimmer füllte sich dann doch schnell und Rieke hatte keine Lust mehr. Kaum hatte Rieke ihren Unmut mit einem Aufschrei kundgetan, wurden wir auch schon ins Zimmer gerufen. Das nenne ich mal timing.

Nach weiteren 10 Minuten warten, kam die Ärztin. Sie horchte Rieke ab und gucke in ihre Ohren. Meinte dann beruhigend, sie sei verschleimt, nichts Großes. Sie fragte mich, ob ich gesund sei. Wegen dem Nestschutz, aber ich hatte nur ein leichtes Kratzen im Hals, sonst war ich fit.

Sie verschrieb Rieke Ibuprofen-Zäpfchen und Nasentropfen. Diese sollte ich ihr zur Nacht, über 3 Tage geben.

Als wir aus der Praxis sind, musste ich ja wieder aus dieser blöden Parklücke. Eine andere Mutti hat mich dann auch so doof zugeparkt. Also vorsichtig nach vorne, nach hinten und dann knirsch… grrr war ich sauer. Mein schönes Auto hat jetzt leider etwas Lack verloren. Gott sei Dank nur an der Stoßstange, die nur aus Plastik ist. NEIN, ich hab nicht IHR Auto geknutscht, sondern die Einfassung vom Rasen neben den Parkplätzen. Trotzdem habe ich mich zu Tode geärgert. Der Wagen ist gerade mal 2 ½ Jahre alt.

Naja wieder zurück zum Thema. Ich habe ihr die Zäpfchen und Nasentropfen gegeben und nach den drei Tagen war der Husten fast weg. Doch wie es so sein soll, ist er nun wieder da. Mein Gewissen plagt mich, wieso ich Donnerstag nicht einfach nochmal zum Arzt gegangen bin. Ich warte jetzt ab, wenn es sich nicht bessert, sehen die mich Dienstag wieder.

Den gestrigen Tag, haben wir drei mit einem ausgiebigen Spaziergang genossen. Das Wetter hat es ja hergegeben. Einmal am Dorfrand entlang, zum Seeanger und zurück. Mittlerweile ist Ostersamstag. Ich wollte heute nach einem Baby-Bett für Rieke gucken. Wir waren allerdings nur in einem Geschäft da es unserer Kleinen zu warm war. Übergangszeit gibt es ja anscheinend nicht in den Möbelgeschäften, in der die Heizungen der Außentemperatur angepasst werden. Entweder bullig warm oder aus.

Ich muss gestehen, so richtig Lust hatte ich auch nicht. Nur unser Beistellbett wird langsam etwas knapp für sie. Gerade jetzt in der Zeit, in der sie sich gerne mal um die eigene Achse und auf den Bauch drehen will. Also durchforste ich die Tage das Internet. Ich denke so viel kann man mit dem Kauf eines Bettes nicht falsch machen. Das A und O ist ja eh die Matratze wie ich finde.

Das wichtigste hätte ich ja jetzt fast vergessen. Passt auf, setzt euch hin….. Rieke kann Lachen! Mit Ton! Meine älteste Schwester hat sie letzten Freitag zum Lachen gebracht. Sie hat sie in die Luft gehoben und immer gesagt „Wer schreit kommt auf den Balkon“. Fand Rieke lustig, diese leeren Drohungen. :D

Mittlerweile lacht sie aber auch wenn man Späße mit ihr macht. Es ist ja so niedlich wenn man es hört. Sie ist auch ganz neugierig. Sie checkt jetzt immer und überall erstmal ihr Umfeld ab. Dreht sich ohne Hilfe vom Rücken auf den Bauch, allerdings nur auf die rechte Seite. Ich bin schon ganz gespannt was sie als nächstes kann. Ich muss gestehen, wegen mir kann sie noch ganz lange ein Baby bleiben, unser kleines Knuddelchen.

Morgen steht Besuch zum Frühstücken an. Darüber berichte ich euch das nächste Mal. Mal sehen was der Osterhase dieses Jahr bringt ;)

Ich wünsche schöne Ostern.

Eure Mareike



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 19. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Erkältet, Lachen, Entwicklung