MENU

Baby-Tagebücher

Alle vier Monate beginnen frischgebackene Mütter oder Väter auf kidsgo.de ihr Baby - Tagebuch. Jede Woche schreiben sie, welche Fortschritte ihr Baby macht und welche Probleme es im Leben mit dem Baby gibt. Die Baby-Tagebücher werden ermöglicht durch die Unterstützung von lovelymama, Paediprotect, Qeridoo und Thule.
28. Woche

Hitzewelle

Eine heiße Woche ist zuende.

Hallo ihr Lieben,

ich weiß ja nicht wie es euch die letzte Woche erging, wir haben uns sehr viel in der Wohnung aufgehalten. Das war bzw. ist ja momentan Hochsommer-feeling. Für mich ist alles über 25 Grad zu warm. Schönes Wetter ist super, keine Frage, aber mit einer leichten Briese, ist es gleich viel angenehmer. Doch diese stand die Woche nicht auf dem Plan des Wetterfrosches.

In der prallen Sonne sieht man mich sehr selten, da ich aufgrund meiner Haarfarbe nach kurzer Zeit schon als Krebs durchgehe, wenn die Sonnenstrahlen etwas länger auf mich einprasseln. In diesem Punkt kann ich nur hoffen, dass Rieke mehr nach ihrem Papa geht, wie mit ihrem Aussehen auch. Es gibt Momente da hat sie Blicke drauf, da habe ich das Gefühl ich gucke meine bessere Hälfte an, ganz irre. Ihre Haare finde ich auch aktuell mehr bräunlich, aber ab und an schimmern sie rot. Wir sind gespannt wie sie sich entwickelt. Die Augenfarbe bei Babys können sich ja bis zum 1. Lebensjahr verändern, doch da hoffe ich ganz doll, dass sie ihre schönen blauen Augen behält.

Wenn wir nicht drin die angenehme Temperatur genossen haben, waren wir mal bei Bekannten mit Kindern, wo Rieke immer ganz aus dem Häuschen ist. Kinder beobachten ist super, aber wehe es ist keine Action mehr, dann wird auf sich aufmerksam gemacht. Sie versucht alles und jeden abzulutschen. Wir warten ja schon auf Zähne, doch momentan ist noch nichts zu sehen. Da mache ich mir aber keinen Kopf, jedes Kind hat sein eigenes Tempo, irgendwann werden sich ihre Beisserchen schon zeigen.

Rieke trullert weiterhin durch die Räume und findet es super, voller Schmackes auf den Fußboden zu hauen. Sie stützt sich auf beide Arme ab und hat dann etwas von einem Erdmännchen, nur mit dem Unterschied, dass diese auf den Hinterbeinen stehen. Wenn ihr Papa nach Hause kommt, ist sie immer ganz aufgeregt. Ich höre wenn der Schlüssel in die Tür gesteckt wird, dann sage ich immer „Wer kommt denn jetzt? Wo ist Papa?“, ab da wird gezappelt, gewackelt und gegrinst, bis er um die Ecke kommt. Ab da bin ich abgeschrieben und kann auch mal 5 Minuten durchatmen. Das kennt bestimmt jede Mutter. Man genießt jede Sekunde mit seinem Fratz, doch wenn der Partner zuhause ist, ist es auch ganz schön kurz zu relaxen. Riekes Papa, hat natürlich nach der Begrüßung und kurzen Moment faxen machen auch erstmal eine lange Verschnaufpause verdient, gerade nach so heißen Tagen, liegt er auch mehr in der „Ecke“.

Wie im letzten Bericht erwähnt kam der Haferbrei nicht gut bei Rieke an, deswegen habe ich es ein paar Tage später mit Schmelzflocken versucht und siehe da, sie isst. Anfangs guckte sie zwar sehr skeptisch aber sie musste nicht würgen. Mittlerweile motzt sie, wenn es alle ist, da ich ihr bisher nur eine halbe Portion zur Gewöhnung gebe und danach noch etwas Pre-Milch hinterher.

Diese Woche ist der erste Sommerurlaub mit Kind. Ich hoffe, dass sich die Temperaturen etwas sinken, dann machen die Unternehmungen noch mehr Spaß.

Sonnige Grüße

Mareike



Dieses Tagebuch abonnieren:

Neuer Beitrag? Ich möchte benachrichtigt werden! Die Benachrichtigungen kann ich durch Anklicken des "beenden"-Links am Ende jeder eMail stoppen.


Kommentar zu diesem Beitrag schreiben:

Zeichen frei



Kommentare von Lesern:

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben.


Alle Baby-Tagebücher lesen

Einträge der letzten Wochen:

Alle anzeigen
Alle Baby-Tagebücher anzeigen

Aus der 28. Woche schrieben in anderen Tagebüchern:


In allen Baby-Tagebüchern suchen:

nach Stichwort:

nach Babywoche:


Kurse, Termine & Adressen


In diesem Beitrag geht's um:

Sommer, Schmelzflocken, Entwicklung