MENU

Playrunner von Playmobil

In diesem Artikel:

Playrunner von Playmobil

Witzig und knuffig und immer im Gleichgewicht

Freie Fahrt für ein Kinderlachen. Als es um die Devise PLAYRUNNER ging, musste der "Vater" des neuen Kinderlauf- rades, Stephan Hahn, nicht lange nachdenken: "Wer schon einmal mit den PLAYMOBIL-Figuren gespielt hat, der denkt doch sofort an Spaß", weiß der Chef von moving children: "Und dieser Spaß geht für Kinder ab 2,5 Jahren jetzt weiter - und zwar auf Rädern."

Der neue PLAYRUNNER sieht genau so aus wie die Spielsachen - witzig und knuffig, nur viel größer. Und der Spaß-Faktor ist natürlich sehr wichtig für den pädagogischen Ansatz eines Laufrades: Seine Balance finden und mobil werden, mit dem PLAYRUNNER funktioniert es noch besser.

Qualität hat Vorfahrt: Selbst, wenn die Kinder alles zeigen, was sie können - die robusten PLAYMOBIL-Fahrzeuge machen problemlos mit. Da wird richtig gute Qualität geboten und die Sicherheit meines Kindes steht ganz oben.

Und schließlich hat Stephan Hahn als Entwicklungs-ingenieur und etablierter Experte in der Fahrrad-Branche besonderen Wert auf die Technik und die Sicherheit gelegt. Jahrelange Erfahrung nahmen Einfluss auf die Produkt-Standards: Kindgerechte Bremsen, Lenker mit Lenkanschlag und Sicherheits-
griffen, extra breite Luftbereifung mit Radschützern, kugelgelagerte Laufräder, abgedeckte Laufradfelgen, Kantenschutz und generelle Schraubenabdeckung, Pulverbeschichtung, CE Norm, TÜV geprüft - außerdem ein tiefer Einstieg, spezieller Laufradsattel, Lenkanschlag, Lenker und Sattel stufenlos verstellbar, vollgekapselte Hinterradbremse, verstellbare Kinderbremsgriffe, Wimpel.

Den Produkttest finden Sie auch im kidsgo Magazin 04/2005

Testergebnis

Vier Jungen und Mädchen im Alter von ca. 2,5 - 3 Jahren testeten den PLAYRUNNER von moving children.

Das witzige, farbenfrohe Design kam bei Kindern und Eltern sehr gut an. Auch die runden Formen, die der Verletzungsgefahr vorbeugen sollen, hielten die Eltern für vorteilhaft.

Die Bewertung der einzelnen Produktstandards fiel sehr unterschiedlich aus: Die extra breite Luftbereifung mit Radschützern, der spezielle Laufradsattel und die abgedeckten Speichen erhielten durchweg das Ergebnis „sehr gut“ bis „gut“. Dagegen fiel das Testergebnis für den Lenker mit Lenkeranschlag und Sicherheitsgriffen und die Bremsen mit verstellbaren Kinderbremsgriffen im Durchschnitt mit „befriedigend“ aus.

Bei dem jetzt auf dem Markt befindlichen neuen PLAYRUNNER-MODELL wurden diese Komponenten laut Hersteller bereits verbessert.

Weitere Informationen zum PLAYRUNNER und den übrigen Fahrzeugmodellen von moving children und Händler in Ihrer Nähe finden Sie im Internet unter www.moving-children.de.

Diese Seite bewerten: