MENU

Der Eisprungrechner von kidsgo: Jetzt einfach deinen Eisprung berechnen

Der erste Tag der letzten Periode

Die Länge des Zyklus in Tagen

Wichtig:
Der Eisprungrechner berechnet den Eisprung und damit die fruchtbaren Tage der Frau. Er sollte jedoch nicht zur Verhütung benutzt werden! Denn viele Faktoren (wie Reisen, unregelmäßiges Zu-Bett-Gehen, Ernährung oder Stress) können den Zyklus beeinflussen. Daher ist die Berechnung vom Eisprung zu ungenau für eine sichere Verhütung!

Der Eisprungkalender – kleine Hilfe für deinen Kinderwunsch

Wenn du deine Daten in den Eisprungrechner eingegeben hast, erhältst du einen Ovulations-Kalender, der deinen Eisprung (Ovulation bzw. Follikelsprung), deine fruchtbaren Tage und den möglichen Zeitpunkt für einen Schwangerschaftstest anzeigt. Du kannst im Kalender weiterblättern und dir so die Daten auch für die nächsten Monate anzeigen lassen. Außerdem zeigt dir unser Tool, wann der voraussichtliche Geburtstermin wäre und welches Sternzeichen dein Baby haben könnte.

Anzeige

Unerfüllter Kinderwunsch

Ist der Hormonhaushalt einer Frau im Ungleichgewicht, kann dies weitgehende Auswirkungen haben. Ein relativer Überschuss an männlichen Hormonen, bei eher gleichbleibenden Östrogen- und niedrigen Progesteronwerten äußert sich häufig durch unregelmäßige Menstruationen, fehlenden Eisprung, unreine Haut, vermehrte Körperbehaarung und Übergewicht. Eine Ursache ist ein erhöhter Insulinspiegel.

Mehr erfahren, was du für einen regelmäßigeren Zyklus tun kannst

Wichtige Fakten zum Thema Eisprung und Eisprungrechner

Was passiert beim Eisprung?

Das Ei (Eizelle) wird in den Eileiter ausgestoßen. Dorthin gelangen die Spermien des Mannes innerhalb von wenigen Minuten nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr. Das ist der ideale Zeitpunkt für die Befruchtung. Du kannst ihn mit unserem Eisprungrechner bestimmen oder in deinem Eisprungkalender nachschauen. Wir haben dort die fruchtbaren Tage mit Bienchen und die Ovulation mit einer Sonnenblume gekennzeichnet.

Wann findet der Eisprung statt?

In welchem der beiden Eierstöcke der Eisprung erfolgt, kann nicht berechnet werden: Die Seite des Follikelsprungs ist Zufall. Aber du kannst den ungefähren Zeitpunkt des Eisprungs berechnen. Da die Bestimmung nicht hundertprozentig genau möglich ist, gibt der Eisprungkalender eine Bandbreite von einigen Tagen um die Ovulation herum an. Wenn du in dieser Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hast, ist die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft groß. Denn die Spermien des Mannes können bis zu 5 Tage in der Gebärmutter überleben, und die Eizelle wartet bis zu 24 Stunden auf eine Befruchtung.
Mehr zum Thema Eisprung und Fruchtbarkeit

Was sind Eizellen und Follikel?

Die Eierstöcke der Frau enthalten zwischen 1 und 2 Millionen Eizellen und Begleitzellen. Eizelle und die Begleitzellen bilden zusammen ein Follikel. In jedem Zyklus reifen mehr als 10 Follikel, von denen aber nur eines zum sprungreifen Follikel heranwächst.

Wann ist ein Schwangerschaftstest möglich?

Schwangerschaftstest gibt es als Bluttest oder Urintest. Beide reagieren auf das Schwangerschaftshormon hcg. Der Bluttest kann bereits vor Ausbleiben der Menstruation, etwa 10 Tage nach der Befruchtung vom Frauenarzt durchgeführt werden. Den Urintest kannst du selbst 1-2 Tage nach Ausbleiben der Menstruation anwenden.
Mehr zum Thema Schwangerschaftstest


Wo bin ich hier?

kidsgo begleitet dich durch Schwangerschaft und Babyjahre. Mit informativen Artikeln, Online-Hilfen und der einzigartigen Kurssuche. Du findest kidsgo hier im Web, als kostenloses Magazin und auf facebook. Wir sind 40 Eltern, die kidsgo mit viel Liebe pflegen und weiter entwickeln um dir damit jeden Tag ein bisschen zu erleichtern.
Mehr über kidsgo erfahren


Kurse, Termine & Adressen