MENU

Service der Seracell- Nabelschnurblutbank

In diesem Artikel:

Anzeige

Service der Seracell- Nabelschnurblutbank

Stammzellen - Schutzengel für Ihr Baby

Stammzellen aus dem Nabelschnurblut sind wertvolle Multitalente, in denen Ärzte und Forscher großes Potenzial sehen, um Krankheiten zu lindern oder zu heilen. Sie können gespendet oder individuell nur für Ihr Kind eingelagert werden.

Immer mehr Eltern entscheiden sich, das Nabelschnurblut ihres Babys mit den darin enthaltenen vitalen und völlig unbelasteten Stammzellen nach der Geburt zu sichern, damit diese ihrem Nachwuchs im Falle einer Erkrankung zur Verfügung stehen.
Bei Seracell haben Eltern aus Deutschland und ganz Europa inzwischen über 15.000 Nabelschnurblut-Transplantate mit Stammzellen ihrer Kinder eingelagert. Das Unternehmen
wurde vor zehn Jahren aus der Universität Rostock heraus gegründet und ist auf die Aufbereitung und Aufbewahrung
von Stammzellen spezialisiert.

Seit 2008 bietet Seracell ein innovatives und faires Angebot für die private Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut an. Die Eltern profitieren doppelt, denn die europaweit einzigartige Kombination aus zertifizierter Nabelschnurbank und der Versorgung klinischer Einrichtungen mit gespendeten Stammzellpräparaten zur Therapie sorgt für Kompetenz- und Kostenvorteile.

Seracell bietet für einen Monatspreis ab 6 Euro und einmalig 290 Euro nicht nur hervorragende Qualität auf Grundlage höchster Qualitätsstandards, sondern auch Extras wie die Einlagerung des Nabelschnurblutes in zwei getrennten Langzeit-Einlagerungsbeuteln.

So könnte dem Kind bei Bedarf sogar mehrfach geholfen werden.

Das Testergebnis

Nabelschnurblutbank Seracell erhält Bestnote für Service

Viele werdende Eltern lassen nach der Geburt das Blut aus der Nabelschnur einlagern. Denn die darin enthaltenen Stammzellen können bei einigen schweren Erkrankungen heilende Wirkung haben. Seracell hat sich auf die Aufbewahrung dieser Stammzellen spezialisiert.

Acht Schwangere testeten für kidsgo den Service von Seracell rund um die Einlagerung. 86% der Testerinnen fanden die Seracell-Homepage informativ und hilfreich. Die Kommunikation mit dem Seracell-Team wurde von der persönlichen Beratung bis hin zur Bestellung und Abwicklung im Schnitt von allen Testerinnen als „sehr gut“ oder „gut“ empfunden (Schulnote 1,6). Alle gaben an, dass das Angebot von Seracell in allen Punkten ihren Erwartungen entsprach.

Die Stammzell-Entnahme im Krankenhaus wurde von allen Testerinnen mit „sehr gut“ bewertet. Insgesamt erhält Seracell im Bereich Service die Schulnote „sehr gut“ und wird von allen Testerinnen weiterempfohlen.

Testerin Anna Monawari-Graf schreibt uns: „Wir hatten das Gefühl, dass wir von Seracell fair behandelt wurden“. Nadine Reusche resümiert: „Einfache Handhabung, super Service und tolles Preis-Leistungs-Verhältnis“.

Eine Aktion von

      Weitere Infos über die Nabelschnurbluteinlagerung finden Sie unter www.seracell.de

Der Produkttest wurde auch im kidsgo Magazin Herbst 2011 veröffentlicht.