MENU

Produkttest - Ergobaby Omni 360-Babytrage

Für kleine Entdecker, die neue Ergobaby Omni 360-Babytrage

In diesem Artikel:

ANZEIGE

Eine Aktion von

Mehr Informationen und weitere Produkte findest du auf www.ergobaby.de

Tragen ab der Geburt bis zum Kleinkindalter

Die neue Ergobaby Omni 360 Babytrage ist vielseitig. Ob Ändern der Blickrichtung oder Anpassen auf Neugeborenes oder Kleinkind – alles ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Auch diese Trage bietet wieder jede Menge Komfort für den Tragling und natürlich Mama und Papa. Dazu gehören die vier ergonomischen Tragepositionen: Bauch, Hüfte, Rücken
und frontal in Blickrichtung.

Das Besondere an der Ergobaby Omni 360 Babytrage ist, dass sie dank variabler Verstellmöglichkeiten bereits ab der Geburt bis zum Kleinkindalter (3,2 bis 15 kg ) ohne zusätzlichen Neugeborenen-Einsatz verwendbar ist. Die Stegbreite wird durch einfaches Anpassen von Klettverschlusslaschen ganz unkompliziert verstellt und der Körpergröße des Kindes angepasst. Eine in der Trage eingenähte Anleitung gibt den Eltern Sicherheit bei der Nutzung. Der Hüftgurt mit Lordosestütze und gepolsterte Schultergurte, die über Kreuz tragbar sind, sorgen für extra langen Tragekomfort.

Die Ergobaby Omni 360 unterstützt außerdem die ergonomische Anhock-Spreiz-Haltung und bietet durch die gepolsterte, faltbare Kopf- und Nackenstütze eine bequeme Haltung für das Kind. Hinzu kommen eine farblich abgestimmte und abnehmbare Gürteltasche sowie eine verstaubare Kapuze als Sonnen- und Sichtschutz. Dein kleiner Entdecker ist so immer mit dabei, im Alltag und auch auf Ausflügen. Erhältlich ist die Trage in modischen Tönen wie Pearl Grey, Khaki Green, Midnight Blue und Pure Black.

kidsgo Produkttest EmpfehlungTestfamilien haben die Babytrage getestet. Hier ihr Testergebnis lesen!

Die Omni 360 Babytrage von Ergobaby – ein Alleskönner mit Tragekomfort

Diese Trage von Ergobaby bietet jede Menge Komfort. Variable Verstellmöglichkeiten ermöglichen die Nutzung bereits ab der Geburt bis zum Kleinkindalter (3,2 - 20 kg) ohne zusätzlichen Neugeborenen-Einsatz. Die Anhock-Spreiz-Haltung wird in allen vier ergonomischen Tragepositionen (Bauch, Hüfte, Rücken und frontal in Blickrichtung) unterstützt. Ein Hüftgurt mit Lordosenstütze und gepolsterte Schultergurte sorgen für langen Tragekomfort.

10 Familien machten den Test in verschiedenen Alltagssituationen. 90 % konnten die Trage alleine anlegen und empfanden das Tragen als angenehm. Auch die Entlastung der Nacken- oder Rückenmuskulatur im Vergleich zu anderen Tragemethoden konnten 7 von 10 Familien feststellen. Besonders überzeugt sind die Tester von der Qualität (1,0), der Verarbeitung (1,2) und der Sicherheit (1,5). Auch die Handhabung und das Design schnitten jeweils „gut“ ab. Die Erwartung von Michael aus Rutesheim wurde übertroffen: „Die Omni 360 Trage hat sich in vielen Situationen als idealer Helfer bewährt. Die Verarbeitung macht einen sehr guten Eindruck. Unsere Kleine ist nach einigen Metern gehen entweder eingeschlafen oder hat vergnügt die Gegend entdeckt.“ Nadine aus Hannover gefällt besonders die Lordosenstütze, welche wahre Wunder im unteren Rückenbereich bewirkt.

Ingesamt wurde die Note „gut“ (1,5) vergeben und die Omni 360 wird von allen Testern zu 100 % weiterempfohlen.

Mehr Infos: www.ergobaby.de

Berichte und Fotos unserer testfamilien


Bilder privat: Marko aus Hamburg


Marko aus Hamburg:
"Die Omni 360 hat den Alltag mit unserer 9 Wochen alten Tochter deutlich vereinfacht. Die Trage ist schnell angelegt und die Kleine fühlt sich darin pudelwohl. Zugegeben der Preis ist etwas hoch, dafür gibt es aber viele durchdachte Details z.B. die kleine Tasche (perfekt für den Schnuller & ein kleines Spucktuch). Ich bin begeistert!"


Stepahnie aus Denkendorf:
"Unser Kleiner ist ziemlich neugierig, da ist die Trage gerade zu perfekt. Wenn er motzig war, ging es in die Trage mit Blick nach vorne - ich konnte Kochen, aufräumen etc. - mein Kleiner war happy. Für mich ist die Trage eine super Erleichterung im Alltag."



Bilder privat: Michael aus Rutesheim ;         Stephanie aus Denkendorf ;                            Ferida aus Berlin